Livetalk: Adaptive Konstruktionen für Unterwasserinfrastruktur


Thema: „Adaptive Konstruktionen für Unterwasserinfrastruktur“

Referent: Michael Olipitz

Veranstaltungsort: Universität für Bodenkultur,

Peter Jordan Straße 82, Schwackhöferhaus SR06.

 

Über den Referenten: Dipl.-Ing. Dr. Michael Olipitz, SDO ZT GmbH. M. 
Olipitz ist seit 25 Jahren in der Baubranche tätig. Seine berufliche 
Laufbahn begann er im Projektierungsbüro der PORR AG als Projektleiter 
in der Tragwerksplanung für Projekte in Österreich, Polen und 
Tschechien. Im Jahr 2000 legte er die Ziviltechnikerprüfung in Wien ab 
und gründete 2003 das Ziviltechnikerbüro „Structural Design Olipitz“, 
aus dem 2011 die „SDO ZT GmbH“ wurde. Von 2003 bis 2009 war er neben 
seinem Zivilingenieurbüro als Post-Doc-Assistent an der 
Architekturfakultät der Technischen Universität Graz mit dem 
Forschungsschwerpunkt Hybridsysteme tätig. 2005 erhielt er den 
Landesbaupreis des Landes Kärnten für die Friedensbrücke Villach und 
2008 den Landesbaupreis des Landes Salzburg für das Stadtbibliothek 
Bauteil Neue Mitte Lehen, wofür er 2009 auch den Europäischen 
Stahlbaupreis des ECCS erhielt. Seit 2014 hat er innerhalb der SDO ZT 
GmbH eine Forschungsabteilung gegründet, die sich mit der Entwicklung 
innovativer Bausysteme (RSFTB, 3-MCC oder NEA-Prinzip) beschäftigt, um 
unsere Ressourcen zu schonen. Die SDO ZT GmbH ist Inhaber mehrerer 
internationaler Patente für innovative Bausysteme (siehe auch unter: 
www.linkedin.com/in/michael-olipitz-77922240/). 2018 gründete er 
„SDO precast&construction“ in Riyad, KSA. Derzeit ist er Geschäftsführer 
der „SDO ZT GmbH“ und der SDO-Partnerunternehmen in Dubai und Riad, 
Autor mehrerer Publikationen und beteiligt an der Umsetzung von 
Forschungsprojekten in der Bauindustrie.


11.06.2024