Was ist Springer Compact?

Der Springer Compact-Vertrag verbindet Kosten für Open-Access-Publikationsgebühren (Article Processing Charges, APC) und Online-Zugang zu lizenzierten Inhalten für teilnehmende Einrichtungen und Universitäten. Wissenschaftler*innen der BOKU können ihre Artikel ohne zusätzliche Kosten in über 2.200 Springer-Zeitschriften Open Access publizieren. Darüber hinaus erhalten Universitätsangehörige der BOKU Online-Zugriff auf alle Springer-Zeitschriften. Laufzeit 2019-2021.

Anmerkung: Das Publizieren in reinen Open-Access-Zeitschriften im Rahmen von Springer Open ist weiterhin für Autor*innen kostenfrei und auch von der Bibliothek finanziert.


Was sind die Vorteile für Autor*innen und Einrichtungen?

  • Hohe Sichtbarkeit ihrer Arbeit, da alle Artikel unmittelbar nach Publikation online für jeden frei verfügbar sind
  • Nachnutzung  der Artikel  auf Basis von Creative Commons-Lizenzen
  • Automatisierter Deposit in PubMed Central (PMC)/Europe PMC
  • Open-Access-Gebühren werden von der Bibliothek zentral verrechnet


Wer kann das Open Choice Angebot nutzen?

Zum Zeitpunkt der Einreichung Angehörige der BOKU mit bestehendem Dienstverhältnis:

  • die Corresponding Author sind
  • deren Artikel für eine Zeitschrift, die für Open Choice geeignet ist, akzeptiert wurde
  • deren Artikel zu einem dieser Typen gehört: Original Paper, Review Paper, Brief Communication oder Continuing Education
  • deren Artikel nicht aus einem geförderten Projekt hervorgehen (diese sollen weiterhin über die Förderung finanziert werden). Die Bibliothek behält sich für Artikel vor, die aus Forschungsprojekten in Kooperation mit privaten Geldgebern aus der Industrie hervorgehen, die Publikationsförderung im Rahmen von Springer Compact abzulehnen. Wenn möglich, sollten die APCs weiterhin über das Projektbudget abgerechnet werden.
     

Liste der Journals
 

Verifikationsprozess:
Bei Annahme des Artikels geben Corresponding Authors die BOKU als Institution an (Auswahlliste) und stimmen den Open-Access-Bedingungen zu.
Wird ein Artikel unter diesem Vertrag publiziert, sind Autor*innen aufgefordert sicherzustellen, dass die BOKU in den Acknowledgements des Artikels aufgeführt ist (Open access funding provided by University of Natural Resources and Life Sciences Vienna (BOKU).
Die Zugehörigkeit des Corresponding Author wird von Springer und der Bibliothek überprüft.

Bei Publikationen, die aus FWF-Projekten hervorgehen, ist bei "Affiliation" die BOKU und in der Notiz die FWF-Grant Number anzugeben .

Bitte beachten Sie: Gebühren für Farbdruck (color-in-print charges) sind von diesem Vertrag ausgenommen und müssen selbst verrechnet werden.

 

Was sind die Open-Access-Lizenzbedingungen?
Durch die Wahl von Open Choice verbleibt das Copyright beim Autor bzw. der Autorin. Beinahe 1.600 Open Choice Zeitschriften veröffentlichen unter Creative Commons-Lizenz (CC BY 4.0).
 

Nähere Informationen für Autor*innen zum Publizieren über Springer Compact finden Sie hier:
http://www.springer.com/de/open-access/springer-open-choice/springer-compact/agreements-austrian-authors

Kooperation E-Medien Österreich https://www.kemoe.at/open-access/springer-open-access
 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Universitätsbibliothek unter ub.support(at)boku.ac.at bzw. telefonisch an Mag. Dr. Martina Liska unter der Nummer: 01/47654-38070.
 

UB Bodenkultur  (ub.support(at)boku.ac.at)