772.112 Biochemie Übungen

Die Biochemischen Übungen im Bakkalaureat für LMBT können Sie absolvieren, nachdem Sie die Prüfung aus Grundlagen der Biochemie erfolgreich abgelegt haben.

Eine weitere Voraussetzung für die Zulassung zum praktischen Teil der Übungen ist die Bewältigung des Rechentests, den Sie gleich nach der Grubi-Prüfung oder bein einem späteren Termin absolvieren können.   

Die Übungen werden als Kurs abgehalten und dauern im Regelfall vier Wochen (siehe Punkt "Kalender"). Die Einteilung zu den Kursen erfolgt immer 1 - 2 Wochen nach einer Prüfung - meist im Zuge eines Treffens - unter Berücksichtigung Ihrer Prüfungs- und Testergebnisse. Studierende, welche nur den Rechentest nicht geschafft haben, können einen Übungsplatz ergattern, wenn Kurse sonst nicht ganz voll würden.

(ACHTUNG: Sie dürfen keinen Übungsplatz annehmen, wenn Sie sich gerade für einen Platz bei den Molekularbiologie-Übungen bewerben ! Konkreter: Wenn Sie bei Bio I zusagen, ist das bindend.)

In den Biochemischen Übungen erwarten wir von Ihnen ein wohlbemessenes Maß an Vorbereitung zum jeweiligen Beispiel und aktive Mitarbeit während der Laborstunden (technisch heisst das, die Übungen haben "permanenten Prüfungscharakter").

Beispiele:     Zucker/Gelfiltration  (Einführung live; siehe auch BOKUlearn) 
                    Enzymaktivität
                    Enzymkinetik  
                    Proteinbestimmung 
                    Elektrophorese
                    HPLC

Während der Übungen führen Sie ein Laborprotokoll. Wenn alle Beispiele vom jeweiligen Betreuer bestätigt worden sind, der Rechentest bestanden und der Abschlusstest absolviert wurden, geht es darum ein Zeugnis zu erhalten.

Im Anschluss an die praktischen Übungen gibt es einen Abschlusstest, welcher die Benotung der Übungen beeinflusst. Bei dem verpflichtenden Test müssen mehr als 50 % der Punkte erreicht werden. Für die beiden Berechnungen der Enzymaktivität gibt es Übungsblätter, sodass eigentlich immer alle beide Beispiele richtig haben müssten.

Am Tag des Abschlusstests geben Sie Ihr Heft mit allen Protokollen ab, wobei für das Protokoll des Kohlenhydrat/GF Beispiels eigene Regeln gelten.

Wenn Sie den Abschlusstest bewältigt und die Bestätigung aller Protokolle haben, erhalten Sie ein Zeugnis.