Angebote für Praktika

Praktikum "Evaluation of acoustic devices for monitoring golden jackals"

Beginn: ab Ende April 2019 (Zeiteinteilung flexibel)


Voraussetzungen: Kenntnisse in R Statistik-Software, Idealerweise eigenes KfZ, Interesse an Freilandarbeit und an Tests von freier Software, Flexibilität


Inhalt: Im Rahmen des Goldschakalprojektes werden Untersuchungen von Akustikhardware durchgeführt (zum Teil in Kärnten, Tirol und Ungarn). Es sollen passende Methodentests erarbeitet werden. Ziel des Praktikums ist die qualitative Analyse der Hardware und Software, sowie die Analyse der Sonogramme (mit Hilfe spezieller R-Statistik packages) bei unterschiedlicher Entfernung der Aufnahmegeräte. Diese Arbeit eignet sich bevorzugt als
Pflichtpraktikum.

Schriftliche Bewerbung: bis spätestens 15.04.2019

Begründung für die Bewerbung (max. 1 Seite) und CV
senden an: jennifer.hatlauf(at)boku.ac.at

Aushang zum Download (PDF)


Praktikum "Samentransfer-Experiment im Wildnisgebiet Dürrenstein"

als Pflichtpraxisseminar (832.346) anrechenbar

Zur Unterstützung bei einem Samentransfer-Experiment im Wildnisgebiet Dürrenstein in Niederösterreich (www.wildnisgebiet.at) werden im Oktober 2019 über einen Zeitraum von etwa vier Wochen zwei PraktikantInnen gesucht.

Für weitere Informationen bzgl. dem Versuchsaufbau siehe Poster am Institut für Wildbiologie und Jagdwirtschaft (vis-à-vis von Raum 47). Geboten wird ein Einblick in die Praxis waldökologischer Forschung, VHFTelemetrie
und der Einsatz von Kamerafallen. Zusätzlich werden Kenntnisse über die Rolle von Kleinsäugern in Waldökosystemen vermittelt.

Vorausgesetzt werden eine flexible Zeiteinteilung im Oktober 2019, Geländegängigkeit (wegloses Gelände im Bergwald), Führerschein (Klasse B), Teamfähigkeit und die Bereitschaft zu mehrtägigen Aufenthalten im Gebiet.
Mitfahrgelegenheit und Übernachtungsmöglichkeit in einer Jagdhütte sind vorhanden.

Fragen und/oder Bewerbungsunterlagen (CV inkl. Lichtbild) bitte per
E-Mail an:
frederik.sachser@boku.ac.at

Link zum Aushang (PDF)


Praktikum "Kleinsäugermonitoring im Wildnisgebiet Dürrenstein"

als Pflichtpraxisseminar (832.346) anrechenbar

Zur Unterstützung bei Kleinsäuger-Lebendfängen auf verschiedenen Flächen im Wildnisgebiet Dürrenstein in Niederösterreich (www.wildnisgebiet.at) wird im Juni und August 2019 für jeweils 3 Wochen ein/e PraktikantIn gesucht.

Geboten wird ein Einblick in die Praxis wildökologischer Forschung und Capture-Mark-Recapture(CMR)-Methoden, sowie in die wissenschaftliche Auswertung der so gewonnenen Daten.

Vorausgesetzt werden Geländegängigkeit (wegloses Gelände im Bergwald), Führerschein (Klasse B), Teamfähigkeit und die Bereitschaft zu mehrtägigen Aufenthalten im Gebiet. Mitfahrgelegenheit und Übernachtungsmöglichkeit in
einer Jagdhütte sind vorhanden.

Bei Interesse bitte CV inkl. Lichtbild und der Angabe des gewünschten Zeitraumes (Mehrfachnennung möglich) per E-Mail an:
frederik.sachser(at)boku.ac.at

Link zum Aushang (PDF)


PRAKTIKUM MIT LOHN: "Habitatverbesserungsmaßnahmen Raufusshühner"

Stiftsrevier Stams in Zusammenarbeit mit dem Tiroler Jägerverband

Beginn, Dauer: Juli  2019

Voraussetzungen :Interesse an Habitatverbesserungsmaßnahmen in Bezug auf Raufußhühner, Bereitschaft zur Arbeit im Revier, körperliche Fitness und Belastbarkeit , Teamgeist, Jagdschein von Vorteil.

Inhalt:

Im Rahmen des Praktikums sollen habitatverbessernde Maßnahmen im Lebensraum von Auer- und Birkwild in der EJ Stams durchgeführt werden. In der ersten Phase der Umsetzung stand  das Birkwild im Vordergrund. Im heurigen Sommer wird auch das Auerwild  mit einbezogen. 

Durch die doch ständig abnehmende Pflege der Waldflächen ist ein Großteil des Habitats verloren gegangen. Um die Entwicklung der Population in diesem Gebiet positiv zu beeinflussen, soll der Lebensraum verbessert und den Ansprüchen des Auerwildes  wieder angepasst werden. Dabei stehen vor allem die Balz- und die Brutgebiete im Mittelpunkt der Maßnahmen.

Folgende Maßnahmen sollten im Bereich der Waldgrenze, auf den Brutflächen bzw. angrenzend an die bekannten Balzplätze durchgeführte werden.

  • Mosaikartiges Schlägeln des flächigen Zwergstrauchbewuchses
  • Scharfe Waldgrenzen sollen in Zusammenarbeit mit der Forstwirtschaft aufgelockert werden.
  • Verbesserung des Nahrungsangebotes 

Arbeitsort: Stams in Nordtirol

Unterkunft: Im Revier

Bewerbung : Per E-Mail mit Begründung für die Bewerbung, Lebenslauf und Bild.

Kontakt: Dr. Michl Ebner – mebner@athesia.it


 

Praktikum "Goldschakal Nahrungsaufnahme"

Beginn: ab Jänner 2019

Voraussetzungen:
Idealerweise eigenes KfZ, Statistik-Kenntnisse, Interesse an Freilandarbeit, Flexibilität

Inhalt:
Im Rahmen des Projektes über Goldschakale in Österreich werden Untersuchungen mit Tieren im Zoo durchgeführt. Verschiedene Nahrungsquellen (z.B. Fallwild) werden zur Verfügung gestellt. Futteraufnahme und Losung sollen untersucht und Biomasse Faktoren berechnet werden. Mehrtägige Aufenthalte vor Ort bei Projektpartnern (mind. 10 Tage) sind geplant. Ziel ist die statistische Analyse der Ergebnisse. Diese Arbeit eignet sich auch als Pflichtpraktikum.

Bewerbung: bis spätestens 05.12.2018

Für Interessenten, bitte folgende Termine frei halten: 1.) Einschulungsmöglichkeit von 12. bis 14.12.2018 (Im Rahmen einer Exkursion nach Ungarn) 2.) 18.12.2018 (16:00 Uhr, Besprechung eines Artikels für die Untersuchungen)

Begründung für die Bewerbung (max. 1 Seite) und CV
senden an: jennifer.hatlauf(at)boku.ac.at


Aushang zum download (PDF)

Aktuelle Nachrichten zu Forschungsaktivitäten und Projekten

Alle Informationen zu Projekten des Institutes finden Sie in der Forschungsdatenbank (FIS) der BOKU.

Angebote für Masterarbeiten und Dissertationen

Alle Angebote für Masterarbeiten und Dissertationen am IWJ finden Sie hier.