Wien, 28.Nov.2013 -
Granser-United Global Academy Forschungspreis für eine nachhaltige Jagd 2013 Die Universität für Bodenkultur Wien schreibt jährlich zwei Preise für wissenschaftliche Publikationen der vergangenen zwei Jahre aus, die einen wesentlichen Beitrag für die Entwicklung von Managementstrategien im Sinne einer nachhaltigen Jagd leisten. Die diesjährigen Forschungspreise wurden im Rahmen einer akademischen Feier an Dipl.-Ing. Anna-Katharina Schweiger und Dr. Janosch Arnold vergeben. Frau Dipl.Ing.Schweiger wurde für Ihre Arbeit an Raufußhühnern in den Tauern gewürdigt, durch die das Lebensraummanagement von Birk- und Schneehühnern zukünftig effizienter durchgeführt werden kann.
Dr.Arnold erhielt den Preis für seine Übersichtsarbeit zum Status Quo und aktuellen Verbreitungstrends des Goldschakals in Europa. Dieser Einwanderer ist zur Zeit von Südosteuropa ausgehend auf dem Vormarsch nach Nord- und Westeuropa und stellt für Landwirtschaft, Jagd und Artenschutz eine neue Herausforderung dar.

Das IWJ gratuliert herzlichst!