Aufruf zur Interessensbekundung

ExpertInnen können sich bis zum 080914 für drei neu etablierende Fokus Gruppen zu den folgenden Themen bewerben:

Focus Group 11: Optimising the profitability of crop production through Ecological Focus Areas

Focus Group 12: Innovative Short Food Supply Chain management

Focus Group 13: IPM practices for soil-borne diseases suppression in arable crops, both in greenhouse and open field

Das Ziel jeder Fokus Gruppe ist es, ExpertInnen zusammenzubringen, die praktische Erfahrung zu dem entsprechenden Thema haben und bereit sind, ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen.

Die ExpertInnen der Fokus Gruppen werden nach ihren Kompetenzen gewählt. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei einem Gleichgewicht von Fachwissen und Interesse (z. B. WissenschaftlerInnen, LandwirtInnen, BeraterInnen, VertreterInnen aus Industrie, Umweltorganisationen, Verbraucherverbänden, etc.).

Nominiert werden diese durch die Generaldirektion für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung der Europäischen Kommission. Jede Fokus Gruppe wird bis zu 20 Mitglieder haben und sich in einem Zeitraum von 12-18 Monaten voraussichtlich zweimal jährlich treffen.

Information u. a. über die bisher etablierten Fokus Gruppen: http://ec.europa.eu/agriculture/eip/focus-groups/index_en.htm

Falls Sie für 2015 die Auswahl der Fokusgruppen mitgestalten wollen - die DG AGRI lädt dazu ein, Ideen für neue Fokusgruppen für 2015 zu schicken: http://ec.europa.eu/agriculture/eip/focus-groups/idea/idea_en.htm

European Innovation Partnership (EIP) "Agricultural Productivity and Sustainability": http://ec.europa.eu/agriculture/eip/ 

Aufruf für Fokus Gruppen: http://ec.europa.eu/agriculture/eip/focus-groups/call-4-publication_en.pdf


21.07.2014