Interdisziplinäre Projekte im Feld der Kognitionswissenschaften

Der Call richtet sich an Wiener universitäre und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie WissenschafterInnen, die ein mehrjähriges Projekt (2-4 Jahre) im Bereich der Kognitionswissenschaften planen, und inkludiert ForscherInnen, die mit diesem Projekt nach Wien kommen möchten.

Anträge müssen ForscherInnen aus zwei oder drei unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen zusammenbringen und innovative Forschungsfragen im Feld der Kognitionswissenschaften stellen, die entscheidend zur Weiterentwicklung des Verständnisses von Kognition und Verhalten in Mensch, Tier und künstlichen kognitiven System beitragen.

Das dem Call gewidmete Förderbudget beträgt insgesamt 3 Mio. Euro. Die zu beantragende Förderungssumme beträgt pro Projekt typischerweise zwischen 200.000 € (formales Minimum) und 600.000 €. Junge ForscherInnen (gemessen am akademischen Alter, beginnend ab Post-doc-Level) und Wissenschafterinnen werden speziell ermutigt, als ProjektleiterInnen einzureichen.

Der Call ist in einem zweistufigen Verfahren organisiert.

Einreichfrist für die Kurzanträge: 270415

Einreichfrist für die Vollanträge: 200815

Online-Submission System: http://www.wwtf.at

Information – Guide for Writing a Proposal, die Richtlinien für WWTF Projektförderung etc.


07.04.2015