Allgemeine Information

Dieser Fachbereich umfasst Grundlagen- und angewandte Forschung zum Auftreten und Verhalten von organischen Chemikalien in der Umwelt, die Bewertung der daraus resultierenden Gefährdung sowie Möglichkeiten zur Eindämmung des Risikos bzw. zur Sanierung von Schadensfällen. Dazu werden innovative Analysemethoden sowohl physikalisch-chemischer als auch biologischer Art entwickelt.

In weiterer Folge werden im Labor potentielle Limitierungen des mikrobiellen Schadstoffabbaus untersucht und an Hand der Ergebnisse Produkte und Methoden erarbeitet, die eine großtechnische Anwendung und einen effizienten Betrieb von Sanierungsverfahren ermöglichen. Die derzeitigen Forschungsarbeiten konzentrieren sich auf die Untersuchung von Wechselwirkungen zwischen Bodenmatrix und organischen Schadstoffen. Die daraus resultierende Veränderung der Schadstoffverfügbarkeit und in weiterer Folge der Toxizität kontaminierter Böden, hat entscheidende Konsequenzen für Risk Assessment und Risk Management Aktivitäten. Weiters werden in-situ und on-site Sanierungstechniken mit dem Ziel, eine leistungsfähige, kostengünstige und zeitsparende Sanierungsstrategie anzubieten, entwickelt. Dazu soll das Abbaupotential von Mikroorganismen verbessert werden und eine effiziente Anwendung durch physikalisch-chemische Maßnahmen unterstützt werden.

Laufende Projekte

Abgeschlossene Projekte