Horizont3000 wird das SDG-Internship im Rahmen der Internationalen Tage an der BOKU am 26. November 2019 um 12:15 Uhr im SR 06 des Schwackhöferhaus vorstellen.

BOKU Studierende können sich mit dem BOKU-Bewerbungsformular für Ausschreibungen bewerben, die ausdrücklich für BOKU Studierende vorgesehen sind. Praktikumsplätze sind hier zu finden.


Schritt 1

Für die Bewerbung bitte Folgendes beachten:

  1. Bewerbungsformular ausfüllen. (Es werden keine handschriftlich ausgefüllten Formulare akzeptiert.)
  2. Sprechstunde mit Dipl.-Ing. Dr. Andreas Melcher vereinbaren und Bestätigungsformular unterschreiben und stempeln lassen. (Hinweis zum Vereinbaren der Sprechstunde)
  3. Vorlage Finanzierungsplan ausfüllen
  4. Alle Unterlagen als Scan per Mail an jointstudy@boku.ac.at
  5. Das Original des Bewerbungsformulars inkl. aller Anlagen + Bestätigung von Dr. Melcher über den Besuch der Sprechstunde am Zentrum für Internationale Beziehungen, Peter-Jordan-Straße 82a, abgeben. Bitte Sprechstundenzeiten beachten.

nächster Einreichtermin (Deadline):

6. Dezember 2019


Für die Bewerbung nötige Anlagen (nur vollständig abgegebene Bewerbungen werden berücksichtigt!):

Bitte das ausgefüllte Formular gemeinsam mit folgenden Unterlagen abgeben:

  • ein Motivationsschreiben in der Landessprache des Einsatzlandes und auf Deutsch
  • ein Lebenslauf (in der Landessprache des Einsatzlandes und auf Deutsch), der auch Auskunft gibt über vorhandene Schul-, Aus- und Weiterbildung, bereits vorhandene Arbeits- und Praktikumserfahrungen, soziales/ehrenamtliches Engagement und bereits vorhandene Reiseerfahrungen in Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas
  • Sammelzeugnis vom Bachelor- und Masterstudium auf Englisch (BOKUonline/Studienerfolgsnachweis/gewichtet nach ECTS-Credits, Sprache Englisch: Gültiges Dokument erstellen.
    Das Zeugnis muss die digitale Signatur und "grade average, weighted by ECTS credits" enthalten)
  • Fremdsprachenzeugnisse (Nachweis Level B2 der jeweiligen Sprache, die für das gewählte Projekt verlangt werden. Kann im Sammelzeugnis enthalten sein.)
  • falls vorhanden: eine Bestätigung des Studienbeihilfenbezugs (für den Anspruch des erhöhten Zuschussbetrages)
  • Finanzierungsplan inkl. Reisekostenvoranschlag für Hin- und Rückflug (als Reisekostenvoranschlag reicht ein Screenshot eines Angebots einer Fluglinien, eines Buchungsportals, o.ä.): Vorlage Finanzierungsplan
  • Bestätigung des Besuchs der Sprechstunde von Dipl.-Ing. Dr. Andreas Melcher, Centre for Development Research (siehe Seite 3 Bewerbungsformular)
  • Unterschriebenes Dokument: Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten (Vorlage folgt)

Wenn Sie sich das Praktikum als Pflichtpraktikum anrechnen lassen wollen, sprechen Sie bitte vorher mit dem für Ihr Studium zuständigen Fachstukovorsitzenden.

Fachstudienkommissionen:


Mit der Unterschrift am Bewerbungsformular erfolgt auch eine Einverständniserklärung zu folgenden Punkten:

Mit meiner Bewerbung bestätige ich meine Bereitschaft:

  • zum Besuch vorbereitender Lehrveranstaltungen im SDG-Kontext.
  • ein dreimonatiges unbezahltes Praktikum zu absolvieren (30h pro Woche, eine Woche frei). Der Praktikumszuschuss stellt einen Unkostenbeitrag für Reise und Aufenthalt dar und keine Vergütung der Praktikumsleistungen!
  • zur Erbringung der darüber hinausgehenden Eigenleistungen für Reise und Aufenthalt (z.B. Unterkunft, Verpflegung und Transport).
  • den Auswahlprozess (Vorauswahl Universität, Assessment-Center HORIZONT3000) zu durchlaufen.
  • zur Teilnahme am verpflichtenden einwöchigen Vorbereitungskurs, an den Debriefings (Rückkehrgespräche bei HORIZONT3000 und an der BOKU) und am verpflichtenden Reflexionsseminar.
  • zur Erstellung eines Praktikumsberichtes (innerhalb der Praktikumszeit vor Ort).
  • zur Erbringung von mindestens 3 Folgeaktivitäten in Österreich (z.B. Präsentationen). Details zu Folgeaktivitäten werden mit den ausgewählten Stipendiaten direkt vereinbart.

Ausnahmslos unberücksichtigt bleiben:
Unvollständige, nicht den Ausschreibungsbedingungen entsprechende, unleserliche, sowie verspätet eingereichte Stipendienanträge.


Vergabe:

Die Nominierung erfolgt durch den Auslandsbeirat, der aus einem/r Vertreter/in jeder Studienrichtung und dem/der Leiter/in des ZIB besteht. Es gelten folgende Kriterien:

  •     Bisheriger Studienverlauf (Dauer und Notendurchschnitt)
  •     Motivation und Vorbereitung des Praktikumsvorhabens
  •     Fremdsprachenkenntnisse
  •     Gesamteindruck des Bewerbers / der Bewerberin

Von entscheidender Bedeutung ist die Motivation. Unter Motivation wird insbesonders verstanden, warum Sie gerade jenes Praktikum wollen, das Sie gewählt haben. Was ist für Sie - durch das Praktikum - der fachliche Gewinn?


Schritt 2:

1. Wenn Sie Ihre Bewerbung fristgerecht und vollständig eingereicht haben, entscheidet der Auslandsbeirat über Ihren Antrag in der Regel binnen 3 Wochen.

2. Sie werden schriftlich über den Ausgang der Auswahlsitzung informiert.


 Schritt 3:

Die ausgewählten Stipendiaten werden an HORIZONT3000 nominiert. Dort erfolgt der weitere Auswahlprozess.

Es findet Anfang des Jahres ein Assessment Center bei HORIZONT3000 statt.

Im Frühjahr gibt es einen einwöchigen Vorbereitungskurs bei HORIZONT3000. Dieser Kurs wird voraussichtlich während der Osterferien stattfinden.

Informationen dazu sind hier zu finden. (Auf der sich öffnenden Seite bitte nach unten scrollen.)