Vortrag in spanischer Sprache von Diana M. Fernández Fernández, Kustodin des Herbario Nacional del Ecuador, Instituto Nacional de Biodiversidad (INABIO)/Ecuador, Stipendiatin des Etta-Becker-Donner Stipendienprogramms. Moderation: Isabella Radhuber, Erwin Schrödinger Stipendiatin, Institut für Politikwissenschaft/Universität Wien; forscht seit circa 10 Jahren zu Ressourcenpolitik und Demokratisierung in Lateinamerika und Europa. Kommentatorinnen: Agnes Dellinger, Department für Botanik und Biodiversitätsforschung/Universität Wien; Alice Vadrot, Erwin Schrödinger Stipendiatin, Institut für Politikwissenschaft/Universität Wien, arbeitet seit circa 10 Jahren zu internationaler Biodiversitätspolitik, wobei sie die Rolle von Wissen und Wissenschaft untersucht.

Ort: Institut für Politikwissenschaft/Konferenzraum A222, NIG, Universitätsstraße 7, 2. Stock Datum/Zeit: 5. Dezember 2017, 13:00–15:00 Uhr

Mehr Informationen / más información


05.12.2017