Zielsetzung

Bereitstellung und Support von Videokonferenzsystemen (Soft- und Hardware) für die web-basierte Lehre als auch für die weltweite Kommunikation von Lehrenden, Lernenden und Forschenden.

Videokonferenzsysteme an der BOKU

In zunehmendem Maße finden Videokonferenz-Lösungen in der Lehre an der BOKU Einsatz. Eine Kurzanleitung für den didaktischen Einsatz von Videokonferenzen in der Lehre finden Sie hier.

Zur Unterstützung der Online-Lehre an der BOKU stehen derzeit folgende Videokonferenz-Lösungen zur Verfügung:

  1. In BOKU learn steht die Aktivität Videokonferenz (basierend auf Big Blue Button) in der letzten Version zur Verfügung. Sie finden eine detaillierte Anleitung zum Einsatz in ihrem BOKU learn Kurs hier. 
  2. Weiters wird ZOOM, das bereits in beschränktem Umfang an der BOKU zur Verfügung stand, ab sofort für Lehrende der BOKU von der BOKU-IT zur Verfügung gestellt. Eine Anleitung zur Durchführung von Lehrveranstaltungen mittels ZOOM findet sich hier. Die bestehenden Zugänge mittels Funktionsaccounts sowie die existierenden von E-Learning und Didaktik verwalteten Lizenzen werden zumindest bis Novembr 2020 weiter aufrecht erhalten.
  3. Für Forschung und Projekte kann Skype for Business als zusätzlich mögliche Option für alle BOKU-Angehörigen (Studierende und Bedienstete), die für sich "Office 365" freigeschaltet haben, aktiviert werden. Zuständig für Aktivierung und Support ist die BOKU-IT. Für TeilnehmerInnen ohne Skype for Business-Account gibt es unterschiedliche Möglichkeiten der Teilnahme (Web App oder Telefon). Diese Lösung verursacht keine zusätzlichen Kosten an der BOKU. Mehr Infos dazu unter https://www.boku.ac.at/zid/themen/everybodys-needs/software/software-fuer-mitarbeiterinnen/office-365/.

Bei weiteren Fragen bezüglich des didaktischen Einsatzes von Videokonferenzen in der Lehre wenden Sie sich bitte direkt an didaktik(at)boku.ac.at.