19. Mai 2022 [13:00 - 17:00]

Diese Fortbildung richtet sich an alle Lehrenden der BOKU! 

Ziele:

Das Ziel des Workshops ist ein vertiefender Input sowie eine breite Diskussion zu Fragen der Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung (BNE) und dem damit einhergehenden Ziel einer gesellschaftlichen Transformation. Dabei soll es den Lehrenden der verschiedenen Disziplinen ermöglicht werden, sich zu vielfältigen inhaltlichen Herausforderungen auszutauschen sowie mit didaktischen Methoden im Kontext mit BNE auseinanderzusetzen.

Inhalte:

Rückblick zur Einführung (Prinzipien der Nachhaltigkeit, Verbindungen zu den Sustainable Development Goals, BNE-Prinzipien und Kompetenzfelder, BNE-Methoden)

Vertiefende Themen:
Beispiele für selbstverstärkende, systemische Probleme; 
Hebelpunkte für eine Große Transformation, Rolle von Geisteswissenschaften und Kunst sowie einer breiten Interdisziplinarität für die Große Transformation in Richtung Nachhaltige Entwicklung

Themen für Gruppenarbeiten:
Umgang mit der Ohnmacht der Studierenden angesichts der kommenden globalen Krisen  
Umgang mit der Kluft zwischen den großen Ziele der SDGs und dem kleinen Impact der meisten Transformationsansätze
Erforderliche inhaltliche und didaktische Kompetenzen für UniabsolventInnen Bereich nachhaltige Entwicklung – und wie sind diese erreichbar?
Wege einer breiteren Interdisziplinarität in der Lehre – wie ist dies in ersten Ansätzen umsetzbar?

Methoden:

Vortrag, Diskussion, kleine Gruppenarbeiten

Maximale Gruppengröße: max. 12 Teilnehmende

Je nach aktueller Corona-Situation findet der Kurs als in präsenz vor Ort oder als Online-Kurs über ein Zoom-Meeting statt.

DI Dr. Thomas Lindenthal
Seit 11 Jahren wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für globalen Wandel und Nachhaltigkeit an der BOKU.
Dabei Mitglied in verschiedenen Arbeitsgruppen der Allianz nachhaltige Universitäten in Österreich und der BOKU im Bereich  BNE und verwandte Themen. Mitwirkung in verschiedenen Arbeitsgruppen (u.a. zum SDG 4) im UniNEtZ-Projekt (2019 - 2021). Seit 30 Jahren forscht und lehrt er in den Themenbereichen Biologische Landwirtschaft, Treibhausgas-Bilanzierung von Lebensmitteln, Nachhaltigkeitsbewertung und nachhaltige Lebensstile sowie Umweltpsychologie.

Mag.a Julia Anna Wlasak, MA
ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit. Sie ist in der Koordination der AG BNE der Allianz Nachhaltige Universitäten sowie der Sustainicum Collection tätig. Einer ihrer Schwerpunkte liegt in der Erstellung innovativer und kreativer Angebote einer Bildung für nachhaltigen Entwicklung (BNE), u.a. in der Hochschullehre.

Hier gehts zur Anmeldung

Anmeldung ausschließlich über BOKU online (Login erforderlich) --> BOKUonline Visite -->  Dienste --> BOKU-Trainingspass/Schulungen

Die Teilnahme ist kostenlos. 

Bitte beachten Sie die AGBs für die Teilnahme an internen Fortbildungskursen der BOKU.