855308 Raumordnungs- und Regionalpolitik


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Fischer, Tatjana
Organisation
Angeboten im Semester
Wintersemester 2020/21
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

In dieser Lehrveranstaltung werden

- der Zweck der Raumordnungs- und Regionalpolitik erläutert,
- Konzepte und Instrumente der Raumordnungs- und Regionalpolitik auf EU-Ebene,
nationaler Ebene und regionaler Ebene (Fokus ländliche Räume) vorgestellt und
- das Zusammenwirken von Regionalpolitik und Raumplanung als zentrales
Erfordernis für die gelingende Umsetzung regionalpolitischer Zielvorgaben am
Beispiel der LEADER-Region Nockregion Oberkärnten erläutert.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Grundlagen der Raumplanung
VO Spezielle Raumplanung (empfohlen)

Lehrziel

Durch diese Lehrveranstaltung
- erhalten die Studierenden einen Einblick in das Akteur*innennetzwerk der Raumordnungs- und Regionalpolitik,
- lernen die verschiedenen inhaltlichen Konkretisierungsgrade der raum- und
regionalpolitischen Instrumente kennen,
- werden sich der Stolpersteine und Erfolgsfaktoren auf dem Weg zu einer gelingenden
Umsetzung von raumpolitisch definierten Zielen bewusst und
- gewinnen ein Verständnis für die Bedeutung der Raumplanung in der Regionalpolitik
und die Anforderungen an die Raumplaner*innen
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.