Neueste SCI Publikationen

Neueste Projekte

Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2021-08-01 - 2022-07-31

Quantenpunkte (QD) sind Hochleistungsmaterialien für Anwendungen mit optischer Umwandlung, wie z. B. farberzeugende Schichten in Displays. Die nächste Generation der Displays und anderen optoelektronischen Geräten die Formulierung von Quantenpunkten mit hohem Volumenanteil in organischen Flüssigkeiten, die zB auf LEDs in LCD- und mikro-LED-Displays gedruckt werden können. Solche Quantenpunkt-Tinten sind noch nicht auf dem Markt und stellen für Perowskit QDs (PQD) eine besondere Herausforderung dar, da sie instabil sind, eine uneinheitliche Größe aufweisen und im Rohzustand nicht mit organischen Matrizen kompatibel sind. BrightComSol hat Pionierarbeit bei molekularen Oberflächenbeschichtungen und Produktionsmethoden zur Formulierung von PQDs in hochviskosen Polymerkunststoffsystemen mit hohen Volumenanteilen geleistet. Wir werden auf dieser Technologie aufzubauen, um eine Oberflächenbeschichtung und eine Synthesemethode zu entwickeln, die es ermöglicht, PQDs in typischen Tintenformulierungen zu dispergieren. Durch eine Kombination aus Größenänderung der PQDs in Gegenwart solcher Liganden und Optimierung der Liganden werden wir Formulierungen von PQDs realisieren, die für den Druck langfristig kolloidal stabil sind. Unsere neuen Liganden und Formulierungen werden dichte Schalen um die kleinen PQDs erzeugen. Ein Teil der Schale stabilisiert die PQD-Oberfläche und Kristallstruktur, der andere Teil sorgt für die Kompatibilität mit der Flüssigkeit der Tinte. Wir werden die Dispersionen charakterisieren, von den Eigenschaften der as-synthetisierten PQDs über die kolloidale Stabilität bis hin zu den optischen Eigenschaften der Tintendispersionen. Unsere akademischen Partner an der BOKU werden uns bei der Auswahl und Synthese neuartiger Liganden unterstützen, die die Stabilität der PQDs und PQD-Dispersionen aufgrund ihrer molekularen Architektur und physikochemischen Eigenschaften optimieren.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2022-01-01 - 2022-08-31

Die Kultivierung von Mikroalgen ist ein sehr spezielles Feld der Bioprozess-Technik. Im Gegensatz zur industriellen Produktion von Hefen und Bakterien wird meist nicht axenisch – d.h. unter sterilen Bedingungen – kultiviert. Somit sind – je nach verfügbaren Nährstoffen – auch andere begleitende Mikroorganismen in der Kultur enthalten. Abbildung 2 zeigt beispielhaft einen pilzlichen Befall, einen Befall durch eine Fremdalge bzw. die fatalste Auswirkung auf den Zellzustand - die Lyse der kompletten Algen-Zelle durch Bakterien. Aufgrund der möglichen negativen Auswirkung spricht man von einer „Kontamination durch Fremdorganismen“. Das BOKU-Team wird eine Technik für digitale holografische Inline-Phasenkontrastbilder zur Charakterisierung von Mikroalgen testen und anpassen. Die Analyse der Informationen wird trainiert, um optimale Zeitpunkte für die Verarbeitung der Algen in der Bioproduktion zu identifizieren. Sie wird auch zur Überwachung der Kultur auf das Vorhandensein von Fremdorganismen getestet werden.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2021-10-01 - 2024-09-30

Das Projekt Agro2Circular (A2C) konzentriert sich auf die Umsetzung der ersten territorialen Systemlösung für das Upcycling der wichtigsten Polymer-Abfälle aus der Obst & Gemüse-Industrie in Produkte mit hohem Mehrwert. Mehrschichtige Kunststofffolien werden aufgrund ihrer einzigartigen Barriereeigenschaften häufig als industrielle Verpackungen zum Schutz von Lebensmitteln und landwirtschaftlichen Kulturen verwendet. Es mangelt jedoch an Sortier- und Recyclingtechnologien für eine wirtschaftliche und ökologisch nachhaltige Verwertung dieser mehrschichtigen Strukturen. A2C wird die erste Recycling-Wertschöpfungskette für postindustrielle Mehrschichtfolien entwickeln, die auf einem synergetischen Ansatz beruht, der innovative Sortierung, physikalische Delaminierung, enzymatische Depolymerisierung, Dekontaminierung und mechanisches Recycling kombiniert.

Betreute Hochschulschriften