Valentin Fiala, PhD

Valentin Fiala, PhD

Valentin Fiala ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für ökologischen Landbau in der Arbeitsgruppe für transdisziplinäre Systemforschung, wo er sein Doktorat der Wirtschafts-, und Sozialwissenschaften abgeschlossen hat. Seine momentanen Forschungsschwerpunkte sind:

  • Die gesellschaftliche Rolle und Wahrnehmung von alternativen „food movements“
  • Mediale Darstellung von Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion
  • Die Entwicklung von Bio-Landbau im Spannungsfeld von Politik, Ökonomie und gesellschaftlichen Erwartungshaltungen
  • Resiliente urbane Lebensmittelsysteme
  • Alternative Nutzungsformen städtischer Freiräume
  • Urbane Landwirtschaft und andere „essbare Lösungen“ zur Bearbeitung städtischer Probleme


Er hat langjährige Erfahrung in der inter- und transdisziplinären Projektarbeit, und entwickelt zusammen mit verschiedenen Akeur_innen Lösungsansätze für realweltliche Probleme. Dabei ist er bereits jahrelang im Bereich der ‚Arts-based research‘ tätig. Bei dieser Arbeit überschreitet er die Grenzen zwischen Wissenschaft und Kunst, und verwendet kreative Ausdrucksformen, um über gegebene Strukturen zu reflektieren und neues Wissen zu generieren. Im Zuge dessen sind schon Mikrowellen Koch-Shows, Photobooths, kritische Faschingsparties, Zombieperformances und Thrashfilme entstanden.


Auswahl aktueller Projekte:
www.edicitnet.com
urbanfood.boku.ac.at


Postadresse: Gregor-Mendelstraße 33, 1180 Wien
Bürostandort: Gregor-Mendel-Haus 3. Stock, Zugang zum Institut neben dem HS XII
Telefon: 01 47654-93323
Email: valentin.fiala[at]boku.ac.at