Das Projekt „SEEKING – SAFE E-Biking“ (mit BOKU Beteiligung) gewinnt den Staatspreis Mobilität 2011 in der Kategorie „Sicher E-Mobil“.

Das Projekt „SEEKING – SAFE E-Biking“ (mit BOKU Beteiligung) gewinnt den vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) vergebenen Staatspreis Mobilität 2011 in der Kategorie „Sicher E-Mobil“.

Die Kooperationspartner des prämierten Projekts sind: AIT – Austrian Institute of Technology, BOKU – Institut für Verkehrswesen, Universität für Bodenkultur, KfV – Kuratorium für Verkehrssicherheit, STROMBIKE und das Land Kärnten.

Ziel des Projekts ist die wissenschaftliche Untersuchung des Fahr(erInnen)verhaltens von Elektro-Fahrrädern unter besonderer Berücksichtigung von Verkehrssicherheitsaspekten. Im Mittelpunkt stehen die Analyse des Fahrverhaltens und der Fahrdynamik mit dem daraus resultierenden Konfliktpotential von E-RadfahrerInnen und anderen VerkehrsteilnehmerInnen. Unterstützende Maßnahmen zur sicheren Nutzung von Elektrofahrrädern und zur Erhöhung der Verkehrssicherheit komplettieren das Projekt.

Kontakt:
BOKU – Institut für Verkehrswesen
Ass. Prof. Dipl.-Ing. Dr. Michael Meschik, michael.meschik(at)boku.ac.at 
Dipl.-Ing.in Dr.in Sandra Wegener, sandra.wegener(at)boku.ac.at 


28.11.2011