Best Paper Award für Johanna Brändle


Dr. Johanna Brändle, Mitarbeiterin der Arbeitsgruppe für Lebensmittelmikrobiologie und -hygiene am Dept. für Lebensmittelwissenschaften und –technologie, wurde im Rahmen einer akademischen Feier am 14. März 2019 für die Publikation "Novel approach to enumerate clostridial endospores in milk" mit dem BOKU Best Paper Award ausgezeichnet.

Der Preis wurde vom Jubiläumsfonds der Stadt Wien für die Universität für Bodenkultur Wien verliehen.

Das prämierte Paper beschreibt eine neue Methode zum Nachweis käsereischädlicher Clostridien in Milch, die im Zuge von ADDA (Advancement of Dairying in Austria) unter der Projektleitung von PD Dr. Konrad Domig entwickelt wurde. Die Forschung zur Clostridienanalytik wird im Rahmen des Kompetenzzentrums FFoQSI (Feed and Food Quality, Safety & Innovation) fortgeführt.

http://www.ffoqsi.at/

Link zur ausgezeichneten Publikation: https://doi.org/10.1016/j.foodcont.2017.10.017

 


03.04.2019