1. Posterpreis für Tales of Tomorrow am Klimatag 2019


Das Poster von Forschenden der BOKU und des Umweltbundesamts überzeugte nicht nur mit kreativer Darstellung – sondern auch inhaltlich – Teilnehmende und die Jury des Klimatags 2019

Das Tales of Tomorrow-Team bestehend aus Forschenden der BOKU (Zentrum für globalen Wandel und Nachhaltigkeit und Institut für Wald-, Umwelt- und Ressourcenpolitik) und der Umweltbundesamt GmbH (Projektleitung Sonja Völler) gewann Ende April den 1. Posterpreis am Klimatag 2019. 

Ziel des vom Klima- und Energiefonds geförderten Projekts Tales of Tomorrow ist es, einen Dialog mit jungen PolitikerInnen und Entscheidungstragenden aus ganz Österreich zu starten. Dabei sollen Raum für Diskussionen und Wissensaustausch geboten, sowie Visionen einer nachhaltigen Klimazukunft gemeinsam entwickelt werden. Entstehen sollen "Tales of Tomorrow" – inspirierende Geschichten der Zukunft, die langfristige, klimafitte Lösungsansätze und Umsetzungspfade beschreiben. Erarbeitet werden diese mit der Storytelling-Methode. 

Während des Klimatags vom 24.-25. April 2019 hatten Teilnehmende die Möglichkeit, die ausgestellten Poster zu bewerten. Auf Basis dessen vergab die diesjährige Jury den Posterpreis. Bei der Verleihung lobte sie die kreative grafische Darstellung und betonte die hohe aktuelle Relevanz des Forschungsprojekts.


11.06.2019