Wir gratulieren den PreisträgerInnen des 17. CAS Semester Touchdowns!


Vorträge:

1. Preis: Georg TERLER

2. Preis: Moritz DREYER

3. Preis: Andreas SCHMOLMÜLLER

Poster:

1. Preis: Verena SCHERFRANZ

2. Preis: Katharina Anna SCHMITT

3. Preis: Georg THALER

Am 07. Juni 2019 fand der 17. CAS Semester-Touchdown der Agrarwissenschaften im SR19/2 im Oskar Simony Haus, Peter Jordan Straße 65, 1180 Wien statt. Dieses Mal wurden 9 Masterarbeiten sowie eine Dissertation präsentiert.

Die Vortragspräsentationen reichten von einem Life-Cycle-Assessment von Mehlwürmern als Eiweißquelle, über die Entwicklung eines Pflanzenkrankheitsprognosemodells für die Black Sigatoka Bananenkrankheit, einen modellhaften Vergleich von Low-Input und High-Output Strategien in der Milchproduktion, einer Analyse von Einflussfaktoren auf die Ascosporenentlassung aus Clamothezien des Echten Reb-Mehltaus, bis hin zur Analyse des Futterwerts verschiedener Silomais-Sorten und den resultierenden Effekten auf Futteraufnahme und Milchleistung von Kühen. Die Posterpräsentationen befassten sich mit der genetischen Parameterschätzung von Reining-Turniersportergebnissen beim American Quarter Horse, der Ermittlung des Einflusses von Sorte, Erntezeitpunkt und Jahr auf die ruminale Abbaubarkeit von Sorghumsilagen, der Analyse ergebnisorientierter Agrarumweltmaßnahmen zur Förderung der Biodiversität im Grünland, den Fragen warum und auf welche Art RaumpionierInnen in Bayern landwirtschaftliche Althofstellen gemeinschaftlich beleben und, nicht zuletzt, mit der Untersuchung der Sichtweisen österreichischer LandwirtInnen zum besseren Verständnis von Bodenbewirtschaftungsentscheidungen.

Alle Präsentationen, und ebenso die anschließenden Diskussionen, waren von höchster Qualität, wie immer fiel deshalb die Entscheidung zu den „Preisträgern“ äußerst knapp aus:

Vorträge:

1. Preis: Georg TERLER: Nährstoffzusammensetzung, Pansenabbaubarkeit und Gesamtverdaulichkeit von silierten Silomais-Sorten und die daraus abgeleiteten Effekte auf Futteraufnahme und Milchleistung von Kühen

2. Preis: Moritz DREYER: Environmental impact assessment of yellow mealworm (T. molitor) production for human nutrition in Austria

3. Preis: Andreas SCHMOLMÜLLER: Die Entwicklung eines Pflanzenkrankheitsprognosemodells für Pseudocercospora fijiensis, den Erreger der Black Sigatoka Bananenkrankheit, unter Verwendung hochauflösender mikroklimatischer Daten

Poster:

1. Preis: Verena SCHERFRANZ: Ergebnisorientierte Agrarumweltmaßnahmen zur Förderung der Biodiversität im Grünland – ExpertInneneinschätzungen zu Ausgangssituation, Bedeutung und Erfolgskriterien in Österreich

2. Preis: Katharina Anna SCHMITT: Zurück-aufs-Land 2.0 – Wie Raumpionierinnen in Bayern Althofstellen gemeinschaftlich beleben

3. Preis: Georg Thaler: Exploring Austrian farmers’ viewpoints to better understand soil management decisions

Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier!


13.06.2019