"Der Alimentarius" Wissenschaftspreis an Denisse Bender und Christina Ukowitz vergeben


Im Rahmen des Empfangs der österreichischen Lebensmittelindustrie wurde heuer erstmals der Wissenschaftspreis "Der Alimentarius" von der Zeitschrift "Die Ernährung" vergeben. Denisse Bender erreichte mit ihrer Dissertation den ersten Platz. Christina Ukowitz erhielt den Preis für ihre Masterarbeit.

Denisse Bender arbeitet als PostDoc am Institut für Lebensmitteltechnologie und erreichte mit ihrer Dissertation unter dem Titel "Optimization of gluten-free bread by novel arabinoxylan networks" (Betreuerin: Assoc.Prof. Dr. Regine Schönlechner) den ersten Platz des Wissenschaftspreises "Der Alimentarius".

Christina Ukowitz arbeitet am Institut für Lebensmittelwissenschaften und wurde für ihre Masterarbeit im Rahmen einer Kooperation mit dem ARIC (Agrana Research and Innovation Center) mit dem Titel "Methodenspektrum zur Identifizierung der Bakterienpopulationen in Extraktionssystemen der Rübenzuckerproduktion" (Betreuer: Ass.Prof Dr. Konrad Domig) mit dem Wissenschaftspreis ausgezeichnet.
https://www.ernaehrung-nutrition.at/der-alimentarius-wissenschaftspreis/


19.06.2019