9. BOKU-CAS Herbsttagung: Landnutzung – Globale Herausforderungen und regionale Perspektiven


Das BOKU Zentrum für Agrarwissenschaften (BOKU CAS) lädt ein!

Wo: GH01, Adolf von Guttenberghaus, Feistmantelstr. 4, 1180 Wien Wann: 15.11.2019, 9:00 - 15:00 Uhr.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei! Anmeldung unter www.boku.ac.at/cas.html

Landnutzung – Globale Herausforderungen und regionale Perspektiven

Landnutzung ist von grundlegender Bedeutung für die Bereitstellung zahlreicher Ökosystemleistungen. Die Art der Landnutzung, und damit der Umfang und die Ausprägung der Bereitstellung dieser Leistungen, wird vor allem durch die Konkurrenz unterschiedlicher Nutzungsformen der Land- und Forstwirtschaft, Siedlung, Verkehr, Industrie und Naturschutz bestimmt.

Die aktuelle Landnutzung ist vielfach kritisch zu bewerten: So wirken sich die Ausweitung und Intensivierung der Flächennutzung oft negativ auf die Funktionsfähigkeit natürlicher Ökosysteme aus. Auch die Verbauung landwirtschaftlicher Flächen, sowie der steigende Druck auf die Landnutzung aufgrund der ressourcenintensiven Konsumweisen in Industrie- und Schwellenländern und aufgrund der allgemeinen Zunahme des Konsums im Zuge des globalen Bevölkerungswachstums, sind kritisch zu betrachten.

Die Herbsttagung 2019 des BOKU Zentrums für Agrarwissenschaften widmet sich diesem komplexen Thema, indem sie einen Bogen zwischen den globalen Herausforderungen und den regionalen Perspektiven gegenwärtiger und zukünftiger Landnutzung spannt.

Das Programm zur Tagung finden Sie hier .

Alle Interessierten sind herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Zeit und Ort:
Freitag, 15. November 2019 - 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Universität für Bodenkultur
Adolf von Guttenberg Haus, GH01
Feistmantelstr. 4, 1180 Wien

Wir bitten um Anmeldung bis zum 11.11.2019 im Anmeldeformular oder via Mail an cas_anmeldungen(at)boku.ac.at.

Die Veranstaltung wird nach den Kriterien des ÖkoEvents der Stadt Wien ausgerichtet. Wir treffen dafür viele sichtbare und unsichtbare Maßnahmen und freuen uns, wenn diese Bemühungen von Ihnen gutgeheißen und unterstützt werden! Aus diesem Grund würden wir uns freuen, wenn Sie für Ihre Anreise die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Sie erreichen uns mit den Buslinien 10A, 37A und 40A, Station Dänenstrasse. Für BesucherInnen, die mit dem Fahrrad anreisen wollen, sind ausreichend Abstellplätze vorhanden.


05.11.2019