11. BOKU CAS Herbsttagung // 12.11.2021


Am 12.11.2021 findet die 11. Herbsttagung des BOKU Zentrums für Agrarwissenschaften mit dem Themenschwerpunkt "Farm To Fork Strategie", Umsetzung und Konsequenzen für Österreich statt!

Am Freitag, den 12. November 2021, findet die 11. Herbsttagung des Zentrums für Agrarwissenschaften der Universität für Bodenkultur statt.

Die diesjährige Konferenz steht im Zeichen der europäischen "Farm-to-fork" Strategie, wobei insbesondere das Ziel der "Sicherstellung einer nachhaltigen Lebensmittelproduktion" behandelt wird.

Die "Farm to Fork"-Strategie (F2F) der Europäischen Kommission soll den Übergang zu einem fairen, gesunden und umweltfreundlichen Lebensmittelsystem in Europa vorantreiben. Dafür werden für jede Stufe der Lebensmittelwertschöpfungskette Ziele vorgeschlagen, die von den EU-Mitgliedsstaaten über nationale Umsetzungsstrategien erreicht werden sollen.

Die Ziele der F2F, die direkt die landwirtschaftliche Produktion betreffen, sind ambitioniert: So sollen deutliche Einschränkungen im Einsatz von Pestiziden, Düngemitteln und Antibiotika umgesetzt und ein großer Anteil der landwirtschaftlichen Flächenbewirtschaftung in Europa auf biologische Wirtschaftsweise umgestellt werden – alle Ziele sollen bereits innerhalb der nächsten Jahre erreicht werden.

Vor diesem Hintergrund wird die Herbsttagung 2021 des BOKU Zentrums für Agrarwissenschaften die 4 quantitativen Ziele der F2F im Bereich „Sustainable food production“, nämlich die der Inputreduktionen und der Ausweitung der biologischen Landwirtschaft, als zentrales Thema behandeln. Auf der Tagung werden insbesondere die Herausforderungen einer Umsetzung in Österreich und die Konsequenzen auf die landwirtschaftliche Produktion diskutiert. 

Die Konferenz wird also ein breites Themenspektrum abdecken, nämlich

1) die Reduktion des Gesamtverbrauchs, des Risikos und des Einsatzes von gefährlichen Pestiziden um 50%
2) die Reduktion der Nährstoffverluste um mindestens 50 % und die Reduktion des Düngereinsatzes um 20%
3) die Reduktion des Verkaufs von antimikrobieller Mittel für die Tierhaltung und in der Aquakultur um 50 %
4) die Erreichung eines Anteils von mindestens 25% der landwirtschaftlichen Fläche der EU, die biologisch bewirtschaftet wird.

Im Einführungsvortrag wird Dr. Wolfgang Burtscher, Generaldirektor des Direktorats für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung der Europäischen Kommission, die Sichtweise und Erwartungen der EU-Kommission zu den Zielen und der Umsetzung der Farm-to-Fork-Strategie auf Ebene der Mitgliedstaaten vorstellen und in diesem Zusammenhang einen spezifischen Blick auf Österreich geben.

Die Tagung findet auch dieses Jahr online statt, das Programm zur Tagung finden Sie hier.

Zeit und Ort

Freitag, 12. November 2021 – 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Die Tagung findet online statt.
LINK zur Tagung:  short.boku.ac.at/cas-herbsttagung

Anmeldung

Die Tagung ist öffentlich und die Teilnahme ist kostenfrei, wir bitten aber um Anmeldung per mail an cas_anmeldungen(at)boku.ac.at

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


06.07.2021