DissertantInnen und DiplomandInnen aus dem Verkehrswesen wurden mit dem von der Österreichischen Forschungsgesellschaft Straße-Schiene-Verkehr und dem BMVIT gestifteten FSV-Preis ausgezeichnet.

Am 11. November 2010 fand die jährliche FSV-Preisverleihung unter dem Motto "Wir finden neue Wege, die Jugend geht mit" statt.

Ausgezeichnet wurden VerfasserInnen von Dissertationen und Diplomarbeiten aus dem Verkehrswesen mit dem FSV-Preis, gestiftet von der Österreichischen Forschungsgesellschaft Straße-Schiene-Verkehr. Darunter auch BOKU-Absolvent DDipl.-Ing. Christoph Titz und Dipl.-Ing. Dr. Juliane Stark, Doktorandin an der BOKU / Verkehrswesen. Wir gratulieren herzlich!

Bild v.l.n.r.: Dipl.-Ing. Robert NEUHOLD, Dipl.-Ing. Dr. Michael WAGNER, Dipl.-Ing. Dr. Barbara BROZEK, Dipl.-Ing. Dr. Juliane STARK, DDipl.-Ing. Christoph TITZ und Dipl.-Ing. Johannes Berger.
Foto: Ö. Forschungsges. Straße-Schiene-Verkehr/APA-Fotoservice/Preiss


15.11.2010