Welche Bildung brauchen wir?


Vortrag am 9. Dezember: Bildung wird eine zentrale Rolle im Prozess einer nachhaltigen Entwicklung zugesprochen ...

Wie diese Bildung aber konkret aussehen kann, welche Aspekte dabei Berücksichtigung finden müssen und wie Lernen ein Leben lang spannend und interessant sein kann, wird Prof. Michelsen (Uni Lüneburg) in seinem Vortrag anhand von konkreten Beispielen erläutern.

Im Rahmen der Vorlesung "Mut zur Nachhaltigkeit" des Zentrums für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit und des Umwelttbundesamtes spricht Prof. Michelsen zum Thema "Welche Bildung brauchen wir?  - Lebenslanges Lernen für nachhaltige Entwicklung".

Gerd Michelsen  ( http://www.leuphana.de/gerd-michelsen.html ) ist Professor für Umwelt- und Nachhaltigkeitskommunikation an der Leuphana Universität Lüneburg sowie Leiter des Instituts für Umweltkommunikation.

Erstmals im Rahmen der Vorlesungsreihe treffen die Vortragenden aus der Wissenschaft auf DiskussionspartnerInnen aus der Praxis: Diskussionspartner von Prof. Michelsen wird Dr. Peter Iwaniewicz sein, der für Planung und Umsetzung der UN-Dekade "Bildung für Nachhaltige Entwicklung" im Lebensministerium verantwortlich ist. Moderiert wird die Veranstaltungen von Sepp Hackl, Abteilungsleiter für nachhaltige Entwicklung im Umweltbundesamt und Helga Kromp-Kolb, Professorin an der BOKU.

Freier Eintritt, Anmeldung erbeten:
http://www.umweltbundesamt.at/mutzurnachhaltigkeit

9. Dezember, 18-20 Uhr
Oesterreichische Nationalbank
Otto Wagner Platz 3, 1090 Wien

Internet Links:

http://www.boku.ac.at/16723.html

http://www.umweltbundesamt.at/mutzurnachhaltigkeit


26.11.2010