*** Diese Website wird laufend aktualisiert***

Die Bundesregierung hat bereits einige Öffnungsschritte umgesetzt und plant in naher Zukunft weitere Lockerungen. Die BOKU hat seit Beginn der Pandemie größtmögliche Vorsicht walten lassen, um Ansteckungen an der BOKU mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln möglichst zu verhindern.

Das Rektorat sieht daher, in Abstimmung mit dem BOKU Corona-Krisenstab, noch keine Möglichkeit von weitgehenden Lockerungen, ohne dass ein hohes Risiko für die Gesundheit unserer BOKU-Angehörigen eingegangen wird. Wir hoffen jedoch, dass sich die Situation im Laufe des Sommers deutlich verbessert.

In Bezug auf die Impfmöglichkeiten haben wir im März alle Vorbereitungen getroffen und an die Stadt Wien übermittelt. Trotz vielfacher Nachfragen und Urgenzen haben wir von der Stadt Wien bis dato keinerlei Auskunft über die Verfügbarkeit von Impfstoff / Impfterminen für BOKU-Mitarbeiter*innen erhalten. In einer am 28.5.2021 durchgeführten Videokonferenz der Stadt Wien mit allen Wiener Universitäten wurde uns vermittelt, dass es in naher Zukunft keine Möglichkeiten für eine „betriebliche Impfung“ an der BOKU geben wird bzw. Termine frühestens im Sommer verfügbar sein werden. Wir bedauern sehr, dass unsere umfangreichen Bemühungen nicht von Erfolgt gekrönt sind. Wie bereits in den Mails zur Umfrage der Impfwilligkeit im März angegeben, ersuchen wir Sie (auch) jede anderweitige Möglichkeit einer Impfanmeldung / Impfung wahrzunehmen.

Derzeit gilt an allen Standorten der BOKU: Die bereits bisher gültigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen an der BOKU, die zum Schutz aller Universitätsangehörigen getroffen wurden, werden vorerst bis zum 31.8.2021 verlängert und gelten für das gesamte wissenschaftliche und allgemeine Personal.

Bezüglich der Schutz- und Hygienevorschriften gelten:

FFP2 Maskenpflicht im öffentlichen Raum (MNS oder Gesichts-/Kinnvisiere oder -schilder sind nicht erlaubt.

In allen Bereichen 2 m Abstand halten, wo dies realisierbar ist

Desinfektion, Händewaschen, etc. wie schon bisher.

Bei mehr als einer Person in einem Raum (z.B. Büro, Labor, Werkstätte) gilt:
2 m Mindestabstand bei gemeinsamem Arbeiten in einem Raum sowie Verpflichtung zum Tragen von FFP2-Masken.
Regelmäßiges Lüften (5-10 Minuten pro Stunde)

Bitte achten Sie beim Tragen von FFP2 Masken darauf, regelmäßig Tragepausen zu halten (empfohlen wird 75 Minuten, max. jedoch 90 Minuten Tragezeit für FFP Masken, 30 Minuten Pause ohne Maske).

Auch in Pausen ist auf die Hygiene- und Abstandsregeln zu achten. Gemeinsames Essen ist nicht erlaubt.

Bitte beachten Sie die unbedingt einzuhaltenden Verhaltensregeln und Hygienestandards während Ihres Aufenthalts in den Gebäuden der BOKU!

An der BOKU wurden bereits zu Beginn des Semesters strengere Vorsichtsmaßnahmen als im Leitfaden des BMBWF vorgegeben gesetzt. Diese umfassenden Aspekte zur Sicherung der Gesundheit unserer Studierenden und Lehrenden einerseits und zur bestmöglichen Aufrechterhaltung der Studierbarkeit andererseits werden auch weiter beibehalten.

Maßnahmen für Mitarbeiter*innen

BOKU-Mitarbeiter*innen finden hier nach dem Login umfassende Informationen zu den aktuellen Sicherheits- und Verhaltensregeln sowie Hygienestandards: https://boku.ac.at/universitaetsleitung/rektorat/stabsstellen/an-gesund/coronavirus-informationen-und-empfehlungen

Maßnahmen im Lehr- und Prüfbetrieb

Lehre für das Sommersemester 2021

In Bereichen (Präsenzprüfungen, Präsenzlehrveranstaltungen, Lern- und Leseplätze, PC-Räume, Exkursionen mit BOKU-Auto/BOKU-Bus), in denen ein Nachweis vorgeschrieben ist, gilt die „3G Regel“: Genesen, Getestet, Geimpft.

Hier ist unter folgenden Voraussetzungen gleichzusetzen:

  • Nachweis einer Impfung mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen COVID19:

     

    1. Erstimpfungen ab dem 22.Tag nach der Erstimpfung, wobei diese nicht länger als drei Monate zurückliegen darf, oder

    2. Zweitimpfung, wobei die Erstimpfung nicht länger als 9 Monate zurückliegen darf,
      oder

    3. Impfung ab dem 22. Tag nach der Impfung bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist, wobei diese nicht länger als 9 Monate zurückliegen darf, oder

    4. Impfung, sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver molekularbiologischer Test auf Sars Cov2 bzw. vor der Impfung ein Test auf neutralisierende Antikörper vorlag, wobei die Impfung nicht länger als 9 Monate zurückliegen darf.

  • Nachweis über die in den letzten 6 Monaten durchgemachte Infektion (Bescheid, Antikörpernachweis, etc.)

  • Nachweis eines Antigentests (48 Stunden gültig) oder PCR-Tests (72 Stunden gültig).

     


    Weiters gilt:

  • Für Exkursionen mit Auto oder BOKU-Bus gilt: Nutzung aller Sitzplätze möglich, alle Personen verfügen über Nachweise nach der „3G-Regel“ und tragen FFP2-Masken (Ausnahme: Fahrer*in mit Brille kann bei Bedarf die Maske abnehmen).

  • Für Exkursionen (Lehre) mit Beförderungsunternehmen gelten die Beförderungsbedingungen des Unternehmens.

  • Auslandsexkursionen/Auslandsdienstreisen sind tunlichst zu unterlassen.

Das laufende Sommersemester 2021 wird generell weiterhin als digitales/hybrides Semester abgehalten.

  • Alle Lehrveranstaltungen / Lehrveranstaltungsteile sowie Prüfungen /Prüfungsteile die online stattfinden können, müssen weiterhin online durchgeführt werden.

  • Die Teilnahme an Präsenz-Lehrveranstaltungen sowie Präsenzprüfungen ist nur bei Vorliegen eines negativen SARS-CoV-2-Antigentests oder PCR-Tests zulässig. Dieser Test muss von einer öffentlich befugten Stelle stammen (kein Selbsttest); Antigentests sind 48 Stunden und PCR Tests 72 Stunden gültig.

  • Die Lehrveranstaltungsleitung bzw. die Prüfungsaufsicht hat das Vorliegen des negativen Testergebnisses im Zuge der Identitätskontrolle zu überprüfen.

  • Auch die Lehrveranstaltungsleitung und alle Mitwirkenden bzw. die Prüfungsaufsicht müssen über einen negativen Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, verfügen. Personen, die in den vergangenen sechs Monaten nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert waren und mittlerweile wieder genesen sind (positives PCR-Testergebnis aus dem entsprechenden Zeitraum oder positiver Test auf neutralisierende Antikörper muss vorgewiesen werden) benötigen keinen Test.

  • Während der gesamten Präsenz-Lehrveranstaltung bzw. -Prüfung ist von Studierenden und Lehrenden eine FFP2 Maske zu tragen.Für Anreisen zur Teilnahme an Lehrveranstaltungen sind die geltenden Einreisebestimmungen (siehe www.bmeia.gv.at) und mögliche Quarantänebestimmungen für die persönliche Termineinteilung zu beachten.

  • Studierende sind berechtigt, anstelle der Ablegung einer Präsenzprüfung oder prüfungsimmanenten Präsenzlehrveranstaltung eine abweichende Form bei der Lehrveranstaltungsleitung schriftlich zu beantragen. Wenn die Lehrveranstaltungsleitung einem begründeten, formlosen Antrag nicht stattgibt, ist der Antrag an die Studienservices (studienservices(at)boku.ac.at) zu richten. Der Studiendekan entscheidet darüber.

  • Bei Präsenzveranstaltungen sind die Lehrveranstaltungsleiter*innen und Lehrenden für die Umsetzung des Sicherheits- und Hygienekonzeptes ihrer Lehrveranstaltung verantwortlich und haben auf die Einhaltung aller Maßnahmen zu achten

  • Pausenregelung für Lehrveranstaltungen: Bitte achten Sie beim Tragen von FFP2 Masken darauf, regelmäßig Tragepausen zu halten (empfohlen wird max. 90 Minuten Tragezeit für FFP Masken, 30 Minuten Pause ohne Maske).

  • Präsenzprüfungen dürfen nicht länger als max. 90 Minutendauern, eine FFP2 Tragepause ist deshalb in diesem Fall nicht erforderlich.

  • Die bekannten stark eingeschränkten Raumkapazitäten sind zu beachten (siehe dazu auch die Liste zu den Raumkapazitäten unter https://boku.ac.at/studienservices/themen/lehrorganisation/lv-planung-und-lehrbetrauung/aktuelle-updates).

Bezüglich Lehre wird auf die Aussendung vom 15.04.2021 hingewiesen, welche auch allen Mitarbeiter*innen zugegangen ist. Die dazu erlassene Verordnung des Rektorats „über die Teilnahme an Präsenz-Lehrveranstaltungen und -Prüfungen sowie Aufnahmeverfahren an der Universität für Bodenkultur Wien“ (Testpflichtverordnung) finden Sie unter https://boku.ac.at/mitteilungsblatt/mitteilungsblaetter-2020-21/14stueck-23042021.

Studienservices:

COVID-Teststationen

Türkenschanze

Testzeiten:

  • Montags von 11 - 15Uhr
    (die ersten 2 Stunden sind für BOKU-Angehörige ohne Anmeldung reserviert)
  • Mittwochs von 9 - 14Uhr
    (die ersten 2 Stunden für BOKU-Angehörige ohne Anmeldung reserviert).

Ort:  Türkenwirt (Erdgeschoß), Peter Jordanstraße 76 

Muthgasse

Testzeiten:

  • Montags von 9 - 16Uhr
    (die erste Stunde ist für BOKU-Angehörige ohne Anmeldung reserviert)
  • Mittwochs von 10 - 16Uhr
    (der Timeslot 13 - 14Uhr ist für BOKU-Angehörige ohne Anmeldung reserviert)

Ort:  Muthgasse 18 in den Räumlichkeiten der Mensa (Erdgeschoß)

Im BOKU-Timeslot ist keine Anmeldung erforderlich. Bitte bringen Sie Lichtbildausweis und e-card mit (first come, first serve). Eine einmalige Registrierung vorab unter  https://oesterreich-testet.at hilft, Zeit vor Ort zu sparen.

Eine Anmeldung mit Terminreservierung erfolgt auf apotheken.oesterreich-testet.at. (18. Bezirk, Cottage Apotheke oder 19. Bezirk Albarelli Apotheke)

Universitäts- und Forschungszentrum Tulln

Testzeiten:

  • Montag von 9 - 12Uhr
  • Mittwoch von 9 - 12Uhr

Ort:  Konrad-Lorenz-Straße 24, 3430 Tulln (Seminarraum 14) Achtung: Zugang von außen!
Keine Anmeldung erforderlich!

Wir dürfen darauf hinweisen, dass alle Mitarbeiter*innen/Studierenden, die in Wien wohnen, arbeiten oder studieren, Gurgeltests der Stadt Wien gratis und unkompliziert im Rahmen der  Aktion „Alles gurgelt"  in Anspruch nehmen zu können.  Die Test-Sets können mit einem Barcode in allen BIPA-Filialen in Wien abgeholt werden und bieten die Möglichkeit, sich regelmäßig mittels eines PCR-Gurgeltests kostenlos auf das Corona-Virus testen zu lassen. Details finden Sie unter  https://allesgurgelt.at. Bitte nutzen Sie auch diese Möglichkeit, COVID-Tests durchzuführen.

Öffnungszeiten der BOKU-Gebäude

Essensversorgung

Die Mensen an den BOKU-Standorten haben wieder geöffnet. Es kann auch wieder direkt vor Ort gegessen werden. Aktuelle Öffnungszeiten finden Sie auf
https://www.mensen.at

Für die Versorgung im UFT in Tulln auf  der Website von EVA´s Bistro
https://sites.google.com/view/evasbistro?fbclid=IwAR0aPWjJPI_jO59y8sWw18ihaaaNmqVZkEVyO2rX4iLixad9jcNLB3qHVEw

Tüwi-Hofladen: Öffnungszeiten 09 bis 15Uhr, Bio-Mittagessen zum Mitnehmen ab 12Uhr erhältlich (eigene Lebensmittelboxen mitbringen oder das Glasbehälter-Pfandsystem nutzen).

Folgende E-Mail-Adressen stehen für weiterführende Nachfragen zur Verfügung:

zu Lehrveranstaltungen: vr-lehre(at)boku.ac.at

zu Prüfungen: studienservices(at)boku.ac.at

Maßnahmen für Universitätsangehörige, die zur Risikogruppe gehören: 

Hier ist eine individuelle Evaluierung des Falles notwendig und gegebenenfalls die Stabsstelle für Menschen mit besonderen Bedürfnissen hinzuzuziehen. Dies gilt auch für Studierende, die mit Personen einer Risikogruppe zusammenleben. Informationen zu Risikogruppen finden sie auf der Website des Sozialministeriums.

Bitte unterstützen Sie uns bei unserer Meldepflicht gegenüber dem Ministerium bezüglich aller COVID-19 Gesundheits- und Sicherheitsbelange zur aktuellen Situation an der BOKU und nutzen Sie weiterhin die corona@boku.ac.at Mailadresse für alle Meldungen und Fragen bezüglich aller Aspekte zu Gesundheit und Sicherheit in COVID-19 Zeiten. Im Falle eines positiven Testergebnisses informieren Sie bitte auch die Universität unter corona@boku.ac.at .

Helfen wir zusammen, die Ansteckungsgefahr an der BOKU auf ein Minimum zu reduzieren!