Dieses Seminar findet in Kooperation mit w-fFORTE statt

Zielgruppe:

Mitarbeiter*innen an der BOKU; externe Forscherinnen und weibliche Führungskräfte aus der anwendungsorientierten oder kooperativen Forschung und aus KMUs nehmen über das Programm w-fFORTE teil

Ziele:

  • eigene Biases hinterfragen
  • Biases erkennen, Wirkungsweise auf Entscheidungen und Verhalten verstehen und verantwortungsvolleren Umgang damit entwickeln.
  • Erläuterung des neurowissenschaftlichen/psychologischen Hintergrundes
  • Biases in Alltagsituationen „erlebbar machen“ als Betroffene*r und Verursacher*in im Kontext von Kolleg*innen, Kund*innen, Einzelpersonen und Teams etc.
  • Persönliches unbewusstes Verhalten mit Kolleg*innen austauschen und reflektieren
  • konkreten Maßnahmen entwerfen, um Vielfalt in der Teamarbeit zu fördern
  • Darstellung der Verbindung zwischen unbewussten Denkmustern und der Diversity Strategie der BOKU sowie Diversity & Inclusion im Allgemeinen

Inhalte:

  • Denk- und Wahrnehmungsprozesse
  • Entstehung von Unconscious Bias aus Sicht der neueren Gehirnforschung und Verhaltensökonomie
  • Bias Typen und Effekte
  • Reflexion von Rollenzuschreibungen und Stereotypen
  • Reflexion des persönlichen unbewussten Verhaltens
  • Unternehmensspezifische Normen und Strukturen sowie Gruppendruck in Teams
  • In- und Outgroup-Effekte und Micro-Verhalten
  • Fallbeispiele aus dem Universitätsalltag
  • Darstellung der Verbindung des Themas mit den übergeordneten BOKU Strategien
  • Tipps für den Umgang mit persönlichen Biases
  • Biases bei anderen erkennen und unterstützend hinterfragen

Methoden:

  • Video- und Bildanalyse
  • Gedankenexperimente
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Rollenspiel

Termin und Ort:

Termin: Fr. 05. März 2021 von 9-13 Uhr 

Ort: jede/r vor seinem/ihrem Computer

Gruppengröße: min. 3 - max. 14 Teilnehmer*innen

Anmeldung:

Anmeldeschluss: 18.02.2021

Anmeldung ausschließlich über BOKU online (Login erforderlich) --> BOKUonline Visite -->  Dienste --> BOKU-Trainingspass/Schulungen

Die Teilnahme ist kostenlos.

Bitte beachten Sie unsere AGB.

Referent:

Manfred J. Wondrak

Unternehmensberater (CMC-zertifiziert), Trainer und Führungskräfte-Coach; Geschäftsführer der factor-D Diversity Consulting; Experte für betriebliches Diversity & Inclusion Management; Unconscious Bias, Interkulturelle Kompetenz; Messung von Diversity & Inclusion.
Manfred Wondrak beschäftigt sich seit 1998 mit Diversity-Projekten. Zuvor war er langjährig im Management von internationalen Konzernen (z.B. Citigroup) tätig. Er ist Initiator der Charta der Vielfalt in Österreich. 2011 erschien unter seiner Co-Herausgeberschaft das 1. Praxisbuch Diversity Management.  2015 gründete er die Plattform Anti-Bias.at zum bewussten Umgang mit unbewussten Vorurteilen. In diesem Bereich ist er gefragter Key-Note-Speaker in Österreich und anderen Ländern.
Manfred Wondrak ist Lehrbeauftragter der Uni-Wien für Unconscious Biases und der Donau-Universität Krems für Diversity & CSR. Seit  2014 ist er unabhängiger Experte der Europäischen Kommission im Bereich Diversity & Equality.

www.factor-d.at