Dorferneuerung in der Gemeinde Mörbisch am See

Frauen und Männer, Jung und Alt engagieren sich gemeinsam für die Dorfentwicklung

Die Gemeinde Mörbisch am See hat im April 2007 im Gemeinderat beschlossen einen Dorferneuerungsprozess durchzuführen. Der Prozess wurde auf Grundlage der Burgenländischen-Dorferneuerungsverordnung 2003, der Burgenländischen-Dorferneuerungsrichtlinie 2007 und der Burgenländischen Dorferneuerungsfibel entwickelt. Als einer der ersten Dorferneuerungsprozesse nach den neuen Bestimmungen wird das Thema Chancengleichheit bei allen Schritten der Planung, Umsetzung und Entwicklung von Maßnahmen beachtet.

Ablauf der Dorferneuerung in Mörbisch am See

Gemäß der Dorferneuerungsrichtlinie 2007 gliedert sich der Ablauf in verschiedene Phasen. In der Informations- und Vorbereitungsphase wird der Ablauf mit der Gemeinde koordiniert und die MörbischerInnen über die Möglichkeiten der Dorferneuerung informiert. In der darauf folgenden Phase wird an der Entwicklung des Dorferneuerungsleitbildes gearbeitet. Eine fachliche und inhaltliche Vorbereitung und Analyse wird durch das Institut für Landschaftsplanung vorgenommen. Durch die intensive Beteiligung der Mörbischer Bevölkerung werden entscheidende Beiträge für das Dorferneuerungsleitbild erarbeitet. Nach dem Beschluss des Dorferneuerungsleitbildes durch den Mörbischer Gemeinderat und die Bewilligung durch das Referat für Dorferneuerung wird in der Folge am Dorferneuerungsplan gearbeitet. Im Zuge dieser Bearbeitung werden die im Dorferneuerungsleitbild vorgesehenen Maßnahmen und Projekten zur konkreten Umsetzung weiterentwickelt.

Gemeinsam die Zukunft von Mörbisch gestalten

Die Gemeindevertretung und die Mörbischer BewohnerInnen entwickeln gemeinsam einen Weg für eine zukunftsbeständige Gemeindeentwicklung Sorge. Ausgehend von den Anregungen, Wünschen und Projektideen der BewohnerInnen, als ExpertInnen für ihren eigenen Lebensbereich wird eine nachhaltige, zukunftsweisende Dorferneuerung in Mörbisch am See umgesetzt. Ziel ist die Lebensqualität für Frauen und Männer, Jung und Alt im Dorf zu erhalten und längerfristig die Entwicklung und Umsetzung von Projekten und Maßnahmen zu planen. Im Rahmen von verschiedenen Beteiligungsveranstaltungen wird die Gemeinde durch die MörbischerInnen analysiert sowie konkrete Ziele und Perspektiven für die Umsetzung einer nachhaltigen Gemeindeentwicklung erarbeitet.

ProjektpartnerInnen

Gemeinde Mörbisch am See

Bgm. Peter Vargyas
Hauptstraße 22, 7072 Mörbisch am See,
E-Mail: post(at)moerbisch.bgld.gv.at
www.moerbischamsee.at

Projektteam Institut für Landschaftsplanung

Projektleiterin und Prozessbegleitern

Univ.Ass.in DIin Dr.in Doris Damyanovic

Projektmitarbeiter

DI Florian Reinwald