Masterarbeit mit Hauptpreis ausgezeichnet

Für ihre am Institut für Raumplanung, Umweltplanung und Bodenordnung (IRUB) verfasste Masterarbeit

Ambient Assisted Living und dessen Beitrag zur Bewältigung des vierten Lebensalters in ländlichen Räumen Österreichs

wurde Frau DI Marianne Höbel mit dem Förderpreis der Bayerischen Akademie Ländlicher Raum für den wissenschaftlichen Nachwuchs 2020 in der Kategorie Hauptpreis ausgezeichnet.

 

Die Bayerische Akademie Ländlicher Raum vergibt alle zwei Jahre einen Preis für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Hierbei wählt das Wissenschaftliche Kuratorium jene aus dem gesamten deutschsprachigen Raum eingereichten Abschlussarbeiten aus, die mit expliziten Bezug zum ländlichen Raum aktuelle und zukunftsorientierte Themenstellungen aufgreifen und diese mit Sensibilität, Mut für außergewöhnliche Ansätze und Kritikfähigkeit auseinandersetzen.

Weitere Informationen zu den Preisträgern und zum Förderpreis unter folgendem Link: www.akademie-bayern.de/news_detail.php


17.11.2020