FSV-Seminar 2018: Die Mobilitätswende — eine Bestandsaufnahme

Der Vergleich der Resultate der aktuellen Mobilitätserhebung „Österreich-Unterwegs 2013/14“ mit den Ergebnissen der letzten österreichweiten Erfassung von 1995 dokumentiert Veränderungen in der Verkehrsnachfrage. Der Handlungsspielraum einer aktiven Verkehrsplanung ist in diesem Bereich unterschiedlich groß. Durch technische, planerische und organisatorische Innovationen eröffnen sich neue vielversprechende Ansätze, die gewünschte Trendwende vielleicht zu schaffen.

Im diesjährigen FSV-Seminar möchten wir uns auf die Suche nach erfolgreichen Umsetzungsbeispielen begeben. Wir wollen diskutieren, wie tauglich unterschiedliche Ansätze bzw. Kombinationen unterschiedlicher Konzepte sind, um eine Mobilitätswende zu erreichen. Neben den informativen Aspekten bietet die Veranstaltung die Möglichkeit zum regen Austausch, während einer Weinbegleitung, mit Experten aus ganz Österreich und Deutschland.

Donnerstag, 07. Juni — Freitag, 08. Juni 2018

Tagungsort:

Symposion Hotel Post, Ortsplatz 5, A — 4801 Traunkirchen

PROGRAMM