O.Univ.Prof.Dr. Roland PSENNER

Geburtsdatum:
23.06.1950 in Bozen

Staatsbürgerschaft:
Österreich

Familienstand:
verheiratet, 2 Kinder

Sport:
Skitouren, Bergsteigen, Radfahren

Kontakt:
Universität für Bodenkultur Wien
1180 Wien - Gregor-Mendel-Straße 33/DG
Tel. +43 1 47654 10300 - unirat(at)boku.ac.at

Ausbildung

1990Habilitation für Limnologie
1969-1976Doktoratsstudium (Biochemie, Mikrobiologie, Limnologie) an der Universität Innsbruck
1961-1969Franziskanergymnasium, Bozen, mit Matura
1956-1961Volksschule Antonio Rosmini, Gries

Berufliche Laufbahn

1997Ordentlicher Professor für Limnologie, Universität Innsbruck
1991Außerordentlicher Professor, Universität Innsbruck
1988-1991Wissenschaftlicher Mitarbeiter, ÖAW, Institut für Limnologie, Mondsee
1987Raumplaner, Autonome Provinz Bozen Südtirol
1977-1986Postdoc, Universität Innsbruck und Österreichische Akademie der Wissenschaften

Funktionen / Mitgliedschaften

seit 04/2018stellvertretender Vorsitzender des Universitätsrates der Universität für Bodenkultur Wien
seit 09/ 2017Mitglied des Universitätsrates der Universität für Bodenkultur Wien
seit 2015Präsident Eurac Resarch, Bozen
2012-2016Vizerektor für Lehre und Studierende, Universität Innsbruck
seit 2012Vorsitzender des Nationalkomitees "Global Change" der ÖAW
2010-2012Leitung (Gründung) des interdisziplinären Forschungsschwerpunkts "Alpiner Raum-Mensch & Umwelt" an der Universität Innsbruck
2008-2012Dekan der Fakultät für Biologie, Universiät Innsbruck
2005-2008FWF Fachreferent
2001-2004Studiendekan der Naturwissenschaftliche Fakultät, Universiät Innsbruck
2000-2002Präsident der Internationalen Kommission für die wissenschaftliche Forschung in den Alpen (ISCAR)
seit 2000Beirat in Wissenschaftlichen Institutionen, Universitäten, Museen, in A, D, I, CH Mitglied im Editorial Board wissenschaflicher Journale

Auszeichnungen

Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst erster Klasse
Liechtensteinpreis (Ökologie)

Publikationen

300 Publikationen, >150 im Web of Science, >9100 Zitationen, h = 55 (Publish or Perish)