IM*VOM*MIT WASSER LEBEN


Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums lädt das Institut für Hydrobiologie und Gewässermanagement herausragende Persönlichkeiten und Experten aus Wissenschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Umweltorganisationen zu einer Podiumsdiskussion ein.

Die Nutzung und Belastung unserer Gewässer wird heute schon als sehr hoch eingestuft. Der Klimawandel mit seinen Dürre- und Hochwasserprobleme wird das noch verstärken. Die Folgen sind ein höherer Wasserbedarf für Landwirtschaft und Tourismus, Einschränkungen in der Schifffahrt und veränderte Lebensbedingungen für Tiere und Pflanzen im Gewässer. Der Ausbau von Wasserkraftwerken als erneuerbare Energieträger wird zu weiteren Umweltfolgen führen.  Aufgrund der vielfältigen Nutzungen und neuen Herausforderungen sind verschärfte Zielkonflikte vorprogrammiert.

 

IM*VOM*MIT WASSER LEBEN


am 9. Dezember 2019 um 17Uhr

Ort: Universität für Bodenkultur Wien, 
       Türkenwirt HS TÜWI01, Peter Jordan Str. 76, 1190 Wien 

Es diskutieren

Dr. Astrid Rössler
Nationalratsabgeordnete, Die Grünen

DI Michael Esterl
Kabinettschef, Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort

DI Günter Liebel
Sektionschef Umwelt und Wasserwirtschaft, Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

DI Hans-Peter Hasenbichler
Geschäftsführer, viadonau

DI Bettina Urbanek
World Wide Fund For Nature (WWF)

DI Peter Matt
Wasserkraftexperte

DI Andreas Haas
Österreichische Bundesforste

Prof. Thomas Hein
Institut für Hydrobiologie und Gewässermanagement (IHG), BOKU

Moderation
Johannes Schützenhofer (ÖH BOKU) & Stefan Schmutz (IHG-BOKU)

Fragen aus dem Publikum ausdrücklich erwünscht!

u.A.w.g.:

Kontakt: ihg(at)boku.ac.at
 


25.11.2019