Teaching Geoethics

Mit Geoethik werden ethische Vorstellungen und Überlegungen im Zusammenhang mit Handlungen bezeichnet, die mit Eingriffen in das Erdsystem bzw. die Umwelt sowie mit großen ökologischen und anderen globalen Folgen verbunden sind. Im Rahmen des ERASMUS+ Projekts GOAL (Geoethics Outcomes and Awareness Learning) wurden Lehrmaterialien entwickelt, die Lehrende bei der Umsetzung geoethischer Prinzipien in der Hochschullehre unterstützen soll.

Die Ergebnisse des Projekts wurden als e(Hand)Book "Teaching Geoethics - Resources for Higher Education" publiziert. Das e(Hand)Book ist unter folgendem Link verfügbar: https://goal-erasmus.eu/ehandbook/.

Das Projekt GOAL wurde von Clara Vasconcelos, Professorin an der Porto University koordiniert. Neben Priv.-Doz. DI Dr. Günter Langergraber und DI Sebastian Handl vom Institut für Siedlungswasserbau waren auch Univ.Prof. Dipl.Geol. Dr. Markus Fiebig vom Institut für Angewandte Geologie sowie Frau Dr. Susanne Schneider-Voß von der BOKU Ethikplattform Teil des BOKU Teams. Frau Dr. Schneider-Voß ist auch Co-Herausgeberin des e(Hand)Books. Das gesamte BOKU Team lieferte auch Beiträge zum e(Hand)Book.


22.07.2020