Kompetenz berufsbegleitend erwerben & erweitern

für Precision Farming, GIS-Anwendungen, Remote Sensing und VRT

Qualifikation & Kompetenzen

Der Lehrgang widmet sich dem Konzept des "Smart Farming". Dieses umfasst Werkzeuge und digitale Anwendungen aus den Bereichen GIS, Fernerkundung, Landtechnik und Variabler Ausbringungstechnologie. Im Rahmen von Vorlesungen und praktischen Demonstrationen werden Prozesse der Präzisionslandwirtschaft untersucht, mit Augenmerk auf Sammlung und Analyse von Daten und hierfür verwendete Anwendungen. Der Kurs vermittelt spezialisiertes Wissen für die Integration hochentwickelter Technologien im Ackerbau, angepasst an jeweils spezifische Umweltbedingungen und Managementpraktiken.

Auf der Grundlage moderner Lehr- und Lernmethoden möchte der Kurs gezielt Teilnehmer ansprechen, die sich bereits mit digitaler Technik in der Landwirtschaft auseinandersetzen oder vorhaben dies zu tun.

AbsolventInnen des Kurses erwerben umfassende Kenntnisse zur Anwendung geografischer Informationssysteme und innovativer Landtechnik. Damit erweitert sich das Spektrum an Karriereperspektiven und beruflichen Möglichkeiten in Richtung

  • landwirtschaftliche Hightech-Sektoren
  • Technik-/Technologieberatung
  • regierungsamtliche und internationale Behörden Agrarwissenschaften
  • landwirtschaftliche Betriebsführung
  • Agrartechnik

Ihre Qualifikation wird sich positiv auf die berufliche Entwicklung im derzeitigen Umfeld auswirken und Ihnen neue Tätigkeitsfelder erschließen.

I n t e r e s s i e r t ? → M e h r   l e s e n …

Kurzinfo

  • Abschluss: Teilnahmezertifikat
  • Sprache: Englisch
  • Umfang: 6 ECTS (150 Stunden)
  • Kategorie: III
  • Studienkennzahl: 573
  • Lehrgangsgebühren:
    € 2.400,–
Bitte beachten: es gelten die diesbezüglichen AGB (ULG)

Download Info

Curriculum (englischsprachig)
Universitätslehrgang »Advanced technologies in smart crop farming«