Kompetenz berufsbegleitend erwerben & erweitern

im Feld der Chromatographie

Qualifikation & Kompetenzen

Chromatographie hat sich zu einem unentbehrlichen Werkzeug in der biotechnologischen Forschung und Entwicklung entwickelt. Für analytische und präparative Aufbereitung wird die Methode häufg angewendet. Geräte, Separationsmedien und Hilfsmaterialien sind dabei inzwischen hochentwickelt. Der Lehrgang bietet Einblicke in die theoretischen Grundlagen der Chromatographie und fundamentalen Relationen zum Verständnis der Funktionsweise neuer Medien für hohe Durchsatzleistung und Kapazität. Der Lehrgang vermittelt das theoretische Rüstzeug und bietet den Teilnehmenden die Gelegenheit dieses anhand experimenteller Labordaten anzuwenden.

Der Lehrgang umfasst Kenntnisse zur Anwendung chromatographischer Theorie mit besonderer Betonung von Stoffaustausch und Dispersion. Er richte sich an Fachleute aus dem Berufsleben, die aus ihren chromatographischen Daten mehr Information herausholen wollen, und an Doktoranden, Post Docs und Personal in Forschungslaboren.

I n t e r e s s i e r t ?  →  M e h r   l e s e n …

nächster Lehrgang

  • nächster Lehrgang: 07.–12. Juni 2020

Sind Sie interessiert an der Teilnahme zum nächsten »Protein Chromatography« Lehrgang?

Senden Sie uns eine kurze Nachricht


Kurzinfo

  • Abschluss:
    Teilnahmezertifikat
  • Dauer: 1 Woche
  • Sprache: Englisch
  • Umfang: 5 ECTS
  • Kategorie: III
  • Studienkennzahl: 148
  • Teilnahmeplätze: 20 max.
  • Studienkennzahl: 148
  • Lehrgangsgebühren:
    3.000 Euro
    (PhD Students: 1.800 Euro)
Bitte beachten: es gelten die diesbezüglichen AGB (ULG)

Download Info

Curriculum
Universitätslehrgang »Protein Chromatography – Engineering Fundamentals and Measurements for Process Development and Scale up«

AGB
für BOKU Universitätslehrgänge