ULG SDG BOKUweb Teaserbild

Bringen Sie Projekte voran

als Expert*in für SDG-basierte Nachhaltigkeitsagenden in Bildung, Verwaltung und Zivilgesellschaft


Die 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung als Herausforderung und Orientierungsrahmen für die Arbeit im eigenen Umfeld

neues Angebot der BOKU-Weiterbildungsakademie 
→ Start im kommenden Wintersemester • • •

Gestaltungskompetenz für die Zukunft

Sie sind

  • Lehrer*in an einer allgemein- oder berufsbildenden Schule
  • Berufstätige*r in Pädagogik / Erwachsenenbildung
  • Angestellte*r in der kommunalen oder regionalen Verwaltung
  • Vertreter*in der kommunalen/regionalen Politik (Umweltgemeinderäte, Mobilitätsbeauftragte, …)
  • engagierte*r Bürger*in aus der Zivilgesellschaft

Dieser Universitätslehrgang begleitet Sie als beruflich/politisch umsetzungsorientierte Weiterbildung und gezielte Spezialisierung bei der Integration der SDGs in Ihr Tätigkeitsumfeld:

  • entwickeln Sie ein fundiertes Verständnis der komplexen Herausforderungen, Wechselwirkungen und der Grundsätze einer nachhaltigen Entwicklung
  • erlangen Sie einen vertieften Einblick in die Agenda 2030 und die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN als Orientierungsrahmen für zukunftsfähige Entwicklung
  • erkennen und entwickeln Sie darauf aufbauend Handlungsoptionen im eigenen beruflichen und politischen Wirkungsbereich 
  • erarbeiten Sie gestalterische Kompetenzen und Methodenkenntnis als Multiplikator*innen für eine nachhaltige Entwicklung

Die BOKU und ihre Kooperationspartnerin PHD Linz bieten Ihnen mit diesem Lehrgang einen einzigartigen Werkstatt-, Reflexions- und Vernetzungsraum für die Entwicklung professioneller Gestaltungskompetenz.

Machen Sie sich mit uns auf den Weg • • •

Kurzinfo

  • Abschluss: Zertifikat
  • Dauer: 4 Semester, berufsbegleitend
  • Sprache: deutsch
  • Umfang: 24 ECTS
  • Kategorie: III
  • Studienplätze: 25
  • Lehrgangsgebühren:
    € 3.600,–
Bitte beachten: es gelten die diesbezüglichen AGB (ULG)

Download Info

Info-Folder

des ULG »Die UN-Agenda 2030: den Wandel nachhaltig gestalten«

Stimmen zum Lehrgang