Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Marianne Penker

Institut für Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung
Department für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Feistmantelstraße 4 1180 Wien, Österreich

Büro: Guttenberghaus, Erdgeschoß, linker Gang, Zimmer EG/07
Sprechstunden: nach Vereinbarung per E-Mail
Tel.: +43-1- 47654 - 73115
E-Mail: penker(at)boku.ac.at

Lebenslauf mit Liste der Publikationen und Projekte
Lebenslauf und Publikationen (FIS)
Lehre

Forschung

Mich faszinieren die Bezüge zwischen gesellschaftlichen und ökologischen Systemen und transnationale Vergleiche zu Fragen der ländlichen Entwicklung. Seit zwei Jahrzehnten nähere ich mich diesen Fragen aus einer sozio-institutionellen Perspektive, mit einem empirischen Fokus auf Agrar- und Ernährungssysteme, Landschaft, erneuerbare Energie, demographischen und klimatischen Wandel. Eine nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume braucht ein kollektives und adaptives Management von Gemeinschaftsgütern, wie Landschaft, natürlichen Ressourcen, kulinarischem oder kulturellem Erbe. Für die Analyse dieses Co-Managements erachte ich das Social-Ecological Systems Framework, Konzepte der sozialen und ökologischen Einbettung sowie Verfügungsrechte als hilfreiche Ansätze. Mich interessiert vor allem wie formale Regeln, soziale Normen, Werte und Landnutzung sich gegenseitig beeinflussen und verändern. Meine empirische Arbeit erfolgt oft in inter- und transdisziplinären Forschungsprojekten, unterstützt durch Methoden zur Wissensintegration. 

Meine aktuelle Forschung konzentriert sich auf die folgenden Themen:

  • Regionale und alternative Lebensmittelsysteme, EU-rechtlich geschützte Herkunftsbezeichnungen,
  • Landschaftsgovernance,
  • Ländliche Nachhaltigkeits-und Transformationsprozesse,
  • Methoden für die Ko-Produktion von Wissen durch Wissenschaft und Gesellschaft.