Online-Tagung „International Soil Law and Governance Conference“

Am 20. Oktober 2022 veranstaltet das Institut für Rechtswissenschaften der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) gemeinsam mit dem Forschungszentrum zum Klimaschutzrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Graz (ClimLaw: Graz) und dem deutschen Umweltbundesamt (UBA) die „International Soil Law and Governance Conference“. Kooperationspartner sind das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) und die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO). Die Organisatoren der Tagung sind Univ.-Prof. Dr. Daniel Ennöckl, LL.M. (BOKU), Prof. Dr. Oliver Ruppel (Universität Stellenbosch, Südafrika und Universität Graz), Dr. Harald Ginzky (deutsches Umweltbundesamt) und Univ.-Ass. Mag. Nikolaus Handig (BOKU).
 
Das eintägige Format wird um 10:00 Uhr offiziell eröffnet und findet gegen 16:30 Uhr sein Ende. Es werden keine Teilnahmekosten eingehoben. Das Online-Event kann per Zoom-Livestream mitverfolgt werden. In der Arbeitssprache Englisch spannt sich der Themenbogen der Vorträge und moderierten Panel-Diskussionen über folgende Bereiche:

–        Soils: future challenges and good governance
–        Best practices and innovative regulatory approaches
–        Sustainable soil management and climate
–        Soil, international cooperation and food security

Anmeldungen für eine Teilnahme per Livestream richten Sie bitte per E-Mail an: soil.conference(at)boku.ac.at.

Genauere Informationen zum geplanten Programm und den hochkarätigen Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis, die im Rahmen der Konferenz diskutieren und präsentieren werden, entnehmen Sie bitte der offiziellen Einladung.