Das 5. Symposium Konsum Neu Denken findet von 22. bis 23. September 2022 an der Universität für Bodenkultur statt. Es stellt die Themen Mäßigung, Suffizienz und Konsumreduktion in den Mittelpunkt der Diskussion. Neben dem kritischen Gedankenaustausch in Formaten wie Podiumsdiskussionen, Präsentationen wissenschaftlicher Erkenntnisse unterschiedlicher Fachrichtungen und Erfahrungsberichten verschiedener Akteur:innen, möchte das Symposium auch Impetus zu neuen Ideen und Forschungsthemen in verschiedensten Disziplinen geben und zur inter- und transdisziplinären Vernetzung beitragen.
 

Das Symposium richtet sich an alle interessierten Personen. Expert:innen aus Wissenschaft (Wirtschaftswissenschaften, Soziologie, Psychologie, Philosophie, Nachhaltigkeitsforschung, Bildungswissenschaften, Fachdidaktik, Politikwissenschaft, Kommunikationswissenschaften und andere) und Praxis (Politik, Unternehmen, Lehrpersonen an Schulen, NGOs, soziale Bewegungen, Bürgerinitiativen/Graswurzelbewegungen/Basisbewegungen) sind ebenso eingeladen, wie Bürger:innen mit Erfahrungen in und Interesse an suffizienten Lebensweisen.
 

Weitere Informationen zum Symposium sowie Details zur Einreichung wissenschaftlicher Beiträge finden Sie auf dem Flyer und auf unserer Website.