In Zeiten von Strukturwandel, Digitalisierung, Globalisierung und Technisierung ist sich die oberösterreichische Landesregierung ihrer Verantwortung für die heimische Landwirtschaft bewusst. Aus diesem intrinsischen Verständnis ruft sie im Frühjahr 2019 den wissenschaftlich begleiteten Strategieprozess für eine nachhaltige Entwicklung der Landwirtschaft bis 2030 aus.

Der Strategieprozess 2030 hat zum Ziel, ein Abbild der aktuellen, als auch zukünftigen landwirtschaftlichen Realität in Oberösterreich zu genieren. Eine gemeinsam getragene Vision ist das Ziel. Dieser Weg bis zum Jahr 2030 kann nur gemeinsam mit allen Partnern des Landwirtschaftssektors beschritten werden.

Fokusgruppen: Zukunft Landwirtschaft Oberösterreich „Das Ohr am Puls der Zeit“

Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln

Laufzeit: 2019-04-01 - laufend

Auftragnehmer: Institut für Marketing und Innovation,

Siegfried Pöchtrager, Julia Anna Jungmair, Vera Kasparek-Koschatko

In Zeiten von Strukturwandel, Digitalisierung, Globalisierung und Technisierung ist sich die oberösterreichische Landesregierung ihrer Verantwortung für die heimische Landwirtschaft bewusst. Aus diesem intrinsischen Verständnis ruft sie im Frühjahr 2019 den wissenschaftlich begleiteten Strategieprozess für eine nachhaltige Entwicklung der Landwirtschaft bis 2030 aus.

Der Strategieprozess 2030 hat zum Ziel, ein Abbild der aktuellen, als auch zukünftigen landwirtschaftlichen Realität in Oberösterreich zu genieren. Eine gemeinsam getragene Vision ist das Ziel. Dieser Weg bis zum Jahr 2030 kann nur gemeinsam mit allen Partnern des Landwirtschaftssektors beschritten werden.

  • Erst der aktive und partizipative Entwicklungsprozess für eine gemeinsame Landwirtschaftsstrategie 2030 stärkt die relevanten Dialoggruppen als Multiplikatoren für die Branche aufzutreten.
  • Erst der wertschätzende Dialog über Wünsche, Sorgen, Ideen und Meinungen festigt die Verbundenheit, sich als Teil eines großen Ganzen zu sehen.
  • Erst die befruchtenden und kritischen Diskussionen bilden den Nährboden für langfristiges und gesundes Wachstum in Oberösterreich.

Die Beiträge und gewonnen Erkenntnisse der strukturiert aufgearbeiteten und wissenschaftlich begleiteten Dialogplattformen und Fokusgruppen werden laufend durch „Fact Sheets“ und Zwischenberichte aufbereitet.


02.03.2020