BOKU gewinnt ersten Platz beim science2business Award 2019


Die Blockchain erlaubt es, bis jetzt nicht sichtbare ProduzentInnen in Schwellen- und Entwicklungsländern sichtbar zu machen und mit Endkonsumenten zu verbinden. Wie kann das zur Verbesserung der Produktion und des Konsums von Tierfasern wie Alpaka und Yak im Sinne der SDGs beitragen?

Maria Wurzinger (CDR und Institut für Nutztierwissenschaften), Werner Zollitsch (Institut für Nutztierwissenschaften und Zentrum für Globalen Wandel & Nachhaltigkeit) und Michael Braito (Institut für Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung) gewinnen mit ihrer transdisziplinären Projektinitiative den ersten Platz beim science2business Award 2019.

www.life-science.eu/wir-gratulieren-den-gewinnern/


11.09.2019