Evidenzbasierte Richtlinien für die rundholzverarbeitende Industrie durch Transportsimulation und -optimierung der Holzlieferkette für eine effiziente und kooperative Logistik und deren Analyse (THEKLA)

Vor dem Hintergrund der langfristigen Wettbewerbsfähigkeit der Branche der rundholzverarbeitenden Industrie in Österreich werden im vorliegenden Projekt verschiedene Handlungsempfehlungen zur Umsetzung geeigneter Maßnahmen des Supply Chain Managements als evidenzbasierte Entscheidungsgrundlage in Form einer branchenspezifischen Richtlinie bereitgestellt.

Mögliche Ansatzpunkte werden im Zuge einer partizipativen Strategieentwicklung gemeinsam mit erfahrenen PraktikerInnen, WissenschaftlerInnen und fachfremden ExpertInnen (Co-Creation) in Workshops entwickelt und ausgewählt. Um die Verbesserungsvorschläge zu evaluieren, werden unterschiedliche Szenarien mithilfe von computergestützten Modellrechnungen quantitativ analysiert und anschließend partizipativ gemeinsam mit Branchenvertretern umfassend aus wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Sicht bewertet. Die in diesem Projekt der angewandten und praxisnahen Forschung gewonnene Expertise wird in Form einer „Richtlinie zur Verbesserung der Versorgungssicherheit, Effizienz und Nachhaltigkeit der Wood Supply Chain“ disseminiert, um eine breite praktische Umsetzung in der Branche zu erreichen.

Endbericht

 

Projektlaufzeit

01.12.2018-31.05.2020

 

Gefördert durch

Fachverband der Papierindustrie und Forschungsförderungsgesellschaft (FFG)

 

ProjektpartnerInnen

Leitung: Hans Grieshofer (Austropapier)

Wissenschaft: Peter Rauch, Christoph Kogler (beide Universität für Bodenkultur Wien); Marc Reimann, Sophie Schimpfhuber (beide Karl-Franzens-Universität Graz)

Wirtschaft: Hermine Hackl (FHP), Dietmar Hagauer (Vertreter Industrie), Rainer Handl (Vertreter Sägen), Markus Fritz (Vertreter Forstwirtschaft), Peter Seebacher (Vertreter Logistik)

 

Weitere Informationen sowie Publikationen und Vorträge

 

 

Kontakt

Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Honorarprofessor Dr.nat.techn. Peter Rauch

Ing. Christoph Kogler B.Sc. MSc.