Department für Chemie (DCH)


  • Kernkompetenz in den Bereichen

    Analytische Chemie | Biochemie | Organische Chemie | Chemie Nachwachsender Rohstoffe

  • Kernkompetenz in den Bereichen

    Analytische Chemie | Biochemie | Organische Chemie | Chemie Nachwachsender Rohstoffe

  • Kernkompetenz in den Bereichen

    Analytische Chemie | Biochemie | Organische Chemie | Chemie Nachwachsender Rohstoffe

  • Kernkompetenz in den Bereichen

    Analytische Chemie | Biochemie | Organische Chemie | Chemie Nachwachsender Rohstoffe

Das Department für Chemie versteht sich als zentrale Einrichtung in der Vermittlung grundlegender sowie fachspezifischer Lehrinhalte der Chemie für alle Studienrichtungen der Universität für Bodenkultur.

Die Forschung konzentriert sich auf die Biotechnologie von Proteinen und Glykanen, die stoffliche Verwertung nachwachsender Rohstoffe und auf exzellente methodische Kompetenz in instrumenteller Analytik.

Institut für Analytische Chemie

Die Forschungskernbereiche des Instituts beziehen sich auf Element-, Isotopen-, Spezies- und Molekülanalytik mit dem instrumentellen Schwerpunkt auf anorganischer und organischer Massenspektrometrie. Ziel ist es, analytische Methoden und Verfahren in den Forschungskernbereichen zu etablieren und weiterzuentwickeln.

Institut für Biochemie

Die Forschungsschwerpunkte des Instituts für Biochemie sind Glykobiologie (Glykananalytik - Altmann, Glykobiologie der Invertebraten - Staudacher, Molekulare Glykobiologie - Wilson) und Proteinbiochemie (Furtmüller, Obinger). Projekte der Glykobiologie befassen sich mit der Biosynthese, Struktur und Funktion von Protein‐Glykanen.

Institut für Organische Chemie

Die Forschung am Institut für Organische Chemie konzentriert sich auf die Chemische Biologie von Glykanen. Schlüsselexpertisen sind die chemische und enzymatische Synthese von pflanzlichen und bakteriellen Glykanen, Glykophospholipiden und Zuckernukleotiden, sowie Glykan-Analyse mittels NMR-Spektroskopie. Die synthetisierten Glykane sind wichtige Proben für immuno- und biochemische Experimente mit Relevanz in den Agrarwissenschaften und in der Biomedizin.

Institut für Chemie nachwachsender Rohstoffe

Das Institut für Chemie nachwachsender Rohstoffe erforscht die Chemie der Zukunft, die auf nachhaltigen Ressourcen aufbaut. Der Fokus liegt auf der Chemie und Analytik von Lignocellulosen und Biomasse, Bioraffinerien, neuen Analyse- und Trennverfahren und modernen Methoden und Reaktionen der "grünen Chemie".

ISO 45001:2018 zertifiziertes Sicherheits- und Gesundheits-Managementsystem

GESTIS Gefahrstoffdatenbank

Europäische Chemikalienagentur

Leitung und Sekretariat

Adressen & Kontakt