Die Universität für Bodenkultur Wien widmet sich in Lehre und Forschung dem Thema Nachhaltigkeit und dem Management natürlicher Ressourcen.

Aktuelles

  • Wie sozial- und klimagerechte Freiräume zukünftig aussehen könnten, zeigen Studierende der BOKU in der Ausstellung „Landschaft lernen“.

     

  • (c) Pixabay

    BOKU-Forscherin Sara Hintze widmet sich im Fachjournal "Biological Reviews" der Frage, ob auch Tiere in den "Flow"-Zustand gelangen können.

  • Die Diskussionsveranstaltung des BOKU-Energieclusters zum Nachsehen. Fazit: Wir stehen definitiv noch am Beginn.

Zum Newsroom

Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen

Forschung

Erster bestätigter Nachweis des Goldschakals in Wien

Die Bundeshauptstadt ist nun offiziell um eine interessante Tierart reicher: Der sich auf natürliche Weise von seinem ursprünglichen Verbreitungsgebiet in Südosteuropa ausbreitende Goldschakal (Canis aureus) ist ein Hundeartiger und etwas größer als ein Fuchs. Am 25. Jänner wurde nun ein Exemplar Opfer eines Verkehrsunfalls im Norden Wiens – ein historischer Beleg, der einen großen Informationsgewinn für die Wissenschaft darstellt. 

Mehr zur Forschung