Forschungsprojekte als Organisation auf Zeit gestalten

260416  Projekte als Organisation auf Zeit erkennen und bewusst managen (Teil 1)

230616  Das Projektumfeld im Verhältnis zum Projekt gestalten (Teil 2)

jeweils 09:00-16.30, Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft, Veranstaltungssaal im Erdgeschoss, Sensengasse 1, 1090 Wien

Inhalte

Die Gesamtverantwortung für das Gelingen eines Forschungsprojekts bringt meist eine große Herausforderung für die Projektleitung mit sich. Bei der Gestaltung des Projekts unterstützen Projektmanagementtechniken. Jedoch reichen die Managementtechniken allein nicht aus, ebenso muss die Projektumwelt und -kultur gestaltet werden.

Workshop-Tag 1

Um als Führungskraft wirksam zu werden, ist es hilfreich, das Projekt als Organisation auf Zeit zu sehen und eine eigene Projektkultur im produktiven Verhältnis zu den umgebenden Organisationsstrukturen zu gestalten.

Workshop-Tag 2

Mit Blick auf das Gesamtsystem ist es für die Führungskraft notwendig, sich der Einflussfaktoren klar zu werden und einen bewussten Umgang mit unterschiedlichen Kulturen und Führungsanforderungen zu pflegen. 
Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, ihre eigene Projektpraxis zu reflektieren, einen systemischen Blick und ein strategisches Verständnis zu entwickeln. Die Zeit zwischen dem ersten und zweiten Workshoptag dient dem Erproben in der eigenen Projektpraxis.

Zielgruppe

Die zweiteilige Workshopreihe wendet sich an Forscher und Forscherinnen, die sich aktuell in einer Führungsrolle für ein kooperatives oder interdisziplinäres Forschungsprojekt befinden. Der Workshop baut auf den Projektmanagementkenntnissen und -erfahrungen der TeilnehmerInnen auf, diese sind Voraussetzung für die Teilnahme.

Anmeldefrist: 290316

Die Anmeldung ist nur für beide Workshops im Paket möglich, weil sie aufeinander aufbauen. Barrierefreier Veranstaltungsort.

Information & Anmeldung: http://www.w-fforte.at/veranstaltungen/veranstaltungen/fuehrungsworkshops/1und2.html


29.03.2016