Neueste SCI Publikationen

Neueste Projekte

Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2021-03-01 - 2024-02-29

Bäume stellen ein unverzichtbares Element urbaner Klimawandelanpassung dar. Sie sind von allen Grünen Infrastrukturen die wirkungsvollste und kosteneffizienteste Maßnahme zur Schaf-fung klimaresilienter und lebenswerter Städte. Derzeit können Bäume in der Bestandsstadt auf Grund der vielen Einbauten (Gas, Wasser, Strom, Kommunikation, Kanal, Fernwärme) nur selten oder mit erheblichem baulichen Aufwand gepflanzt werden. Der innovative Ansatz des StreetT-REE ermöglicht die Pflanzung von Bäumen unabhängig von Einbauten, stellt dem Baum ausrei-chendes Wurzelvolumen zur Verfügung und bildet eine starke Komponente einer Schwamm-stadt. StreetTREE soll die Pflanzung von Bäumen in der Bestandsstadt ermöglichen und somit einen wertvollen Beitrag zur Klimawandelanpassung leisten!
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2021-03-01 - 2024-02-29

Das Projekt ProBACH setzt sich mit dem Renaturieurungsptential und einer umfassenden Wirkungsanalyse von Wienerwaldbächen auseinander. In städtebaulich, klimatologisch und sozial neuralgischen Bereichen der Stadt wird eine Testfließstrecke zur abschnittsweisen Reaktivierung und Neuherstellung eines durch Bepflanzung begleiteten offenen Wasserlaufs konzipiert. In der Stadtmorphologie erhalten gebliebene Teilstrecken des vormaligen Flussverlaufs werden in Typen beschrieben und dienen als Grundlage zur Identifikation geeigneter Standorte. Dazu werden Varianten zu optimierten Lösungsansätzen sowie potentielle Hemmnisse, Chancen und Risiken an Hand des Ottakringer Bachs sowie weiterer Wienerwaldbäche exemplarisch identifiziert und an einer Testfließstrecke verifiziert. Mit dem Projekt ProBACH wird ein Konzept zur wirksamen Stadtklimamoderation sowie zur Entlastung der Kanalisation durch entsprechendes Wasserma-nagement durch Nutzung der offenen Fließstrecke, dotiert mit dem vorhandenen Bachwasser sowie den im Nahbereich anfallenden Dachwässern entwickelt.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2021-03-01 - 2024-02-29

Das Projektziel ist die Sicherstellung einer Flächenumwandlung und ein ressourcenschonedes Management von artenreichen Grünflächen (Biodiversitätsflächen) im Bereich von PV-Anlagen. Nachhaltige Nutzungsstrategien im Bereich von PV-Großanlagen werden analysiert. Es werden folgende Forschungsfragen beantwortet: Forschungsfrage 01: Wie müssen sowohl Anforderungsprofil als auch Leitfunktionen für die Entwicklung von Grün- bzw. Biodiversitätsflächen im Bereich von PV-Großanlagen definiert sein? Forschungsfrage 02: Welche Zielnutzungen bzw. Managementstrategien sind für eine Flächenumwandlung geeignet bzw. zweckmäßig realisierbar? Forschungsfrage 03: Wie wirken sich unterschiedliche Saatgutmischungen auf die Vegetationsentwicklung (Deckungsgrad, Artenvielfalt, Vegetationszusammensetzung, Aufkommen unerwünschter Arten) im Projektzeitraum aus? Forschungsfrage 04: Welche Wirkungen sind durch die Entwicklung bzw. Umgestaltung von Agrarflächen in artenreiche Gräser-Kräuterbestände im Bereich von PV-Anlagen in Bezug auf die Biodiversität, das Mikroklima bzw. weitere Umweltfaktoren wie z.B. Bodenkennwerte zu erwarten? Forschungsfrage 05: Wie kann ressourcenschonendes Management von artenreichen Grünflächen (z.B. Biodiversitätsflächen) im Bereich von PV-Anlagen sichergestellt werden bzw. wie können nachhaltige Nutzungsstrategien im Bereich von PV-Großanlagen entwickelt werden? Die Erkenntnisse werden publiziert und in der universitären Lehre integriert.

Betreute Hochschulschriften