Neueste SCI Publikationen

Neueste Projekte

Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2021-11-01 - 2022-10-31

Das MEIDLINGER „L“ ist ein Teilprojekt der Bürgerinitiative MEI MEIDLING – Das partizipative Klima-Grätzl Projekt. Es ist ein integrales und interdisziplinäres Sondierungsprojekt, das Klimawandelanpassungen im urbanen, baulichen Bestand untersucht. Organisatorische, rechtliche, technologische und finanzielle Rahmenbedingungen für die Installation und Unterhaltung von innovativen Begrünungstechnologien an der Schnittstelle von öffentlichem und privatem Raum werden sondiert. Der ganzheitliche Ansatz des Projekts hat das übergeordnete Ziel, bestehende urbane Hitzeinseln zu reduzieren, die Selbstorganisation der Bewohner*innen zu stärken und den Weg für neue Partnerschaften zwischen öffentlicher Hand und Privaten zu eröffnen. Das MEIDLINGER „L“ dient als Sondierung der Machbarkeit und der Bereitstellung der Werkzeuge für die konkrete Umsetzung in zahlreichen weiteren Straßenzügen Wiens.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2021-09-01 - 2022-09-30

ÖBB-Infrastruktur AG ist entlang von Eisenbahnstrecken auch für die angrenzenden Flächen (Böschungen) verantwortlich. Auf diesen Flächen ist eine Vegetationsdecke für die Böschungsstabilität von besonderer Bedeutung. Eine geschlossene Vegetationsdecke bietet aus geotechnischer Sicht durch die Wurzeln und die Verdunstungsleistung einen Erosionsschutz für die oberflächennahen Schichten der Böschung. Die Bereiche Boden und Pflanze müssen optimal aufeinander abgestimmt sein und sind wesentlich für eine nachhaltige Ökosystemleistung (Bodenmechanik, Wasserhaushalt, Vegetation) einer Böschung. In einer ersten Phase soll die Vegetation auf der bestehenden Böschung analysiert werden und auf Basis dieser Analyse wird ein Konzept für Feldversuche ausgearbeitet. Es werden mehrere Varianten hinsichtlich standortgerechter Saatgutmischungen und verschiedenster Abdeckmaterialien untersucht. Ziel ist es mit den Untersuchungen eine Entscheidungsgrundlage für die Umsetzung von Begrünungsmaßnahmen auf lokalen Bahnböschungen der Koralmbahn zu erarbeiten.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2021-09-01 - 2021-12-30

Die ÖBB Technische Service GmbH ist ein Unternehmen des ÖBB Konzerns und kümmert sich um das Management von Schienenfahrzeugen, deren Instandhaltung und Modernisierung, dem Neubau und der Aufarbeitung von Fahrzeugkomponenten sowie der Entwicklung von Prüf- und Diagnoseeinrichtungen. Die ca. 4000 MitarbeiterInnen sind auf 22 Standorte in Österreich verteilt. In Wien 1110 / Simmering wird gerade eine neue Wartungshalle für die Servicierung der Nachtzüge errichtet. Mit dem Neubau der Hallen (Länge 235 m) sollen nicht nur die Züge in voller Länge serviciert werden können, sondern es soll auch das lokale Potential hinsichtlich einer nachhaltigen Nutzung von anfallendem Regenwasser erhoben werden und neue grüne Infrastrukturen am Betriebsstandort entstehen. Basierend auf vorhandenen Planungskonzepten wird die Gestaltung und Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen einer Machbarkeitsstudie geprüft. Im Fokus der Studie steht die Frage, ob und wie grüne und blaue Infrastrukturen unter den spezifischen Rahmenbedingungen eines ÖBB Betriebsstandortes umgesetzt werden können.

Betreute Hochschulschriften