Wegweisende Vereinbarung für Open Access ohne Mehrkosten

In enger Zusammenarbeit zwischen der Kooperation E-Medien
(KEMOe), der Österreichischen Zentralbibliothek für Physik und
dem FWF ist es gelungen, mit dem renommierten
Wissenschaftsverlag Institute of Physics (IOP) eine Vereinbarung
über den freien Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen
(Open Access) zu schliessen.

Das Abkommen ist weltweit eines der ersten seiner Art und hat folgende Eckpunkte:

- Fachartikel, die aus FWF-Projekten hervorgehen und in
Subskriptionszeitschriften von IOP erscheinen, können auf
Wunsch der AutorInnen Open Access gestellt werden. Die Kosten
für Open Access übernimmt der FWF.

- Die Kosten für Open Access, die dem FWF entstehen, werden den österreichischen Forschungsstätten von den Subskriptionspreisen für Fachzeitschriften von IOP abgezogen.


Nähere Information finden Sie unter:
http://www.fwf.ac.at/de/aktuelles_detail.asp?N_ID=587


24.02.2014