Stadt der Zukunft // KIRAS Sicherheitsforschung // Leuchttürme der Elektromobilität // Smart Cities Demo

Stadt der Zukunft

Mit „Stadt der Zukunft“ wird ein Programm etabliert, in dem neue Technologien, technologische (Teil-)Systeme, urbane Services und Dienstleistungen entwickelt werden sollen. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht dabei das Gebäude, das Quartier, der Stadtteil bzw. die gesamte Stadt. Dadurch soll ein Beitrag zur urbanen Modernisierung und Entwicklung von Städten, die höchste Ressourceneffizienz mit hoher Attraktivität für BewohnerInnen und Wirtschaft verbinden, geleistet werden.

Einreichfrist: 290115

Information: https://www.ffg.at/2-Ausschreibung-stadt-der-zukunft

KIRAS Sicherheitsforschung

Das österreichische Sicherheitsforschungsprogramm KIRAS ist das nationale Programm zur Förderung der Sicherheitsforschung in Österreich. KIRAS unterstützt nationale Forschungsvorhaben mit dem Ziel der Erhöhung der Sicherheit Österreichs und seiner Bevölkerung. Bei der Ausschreibung von 2014/15 werden sowohl Kooperative F&E- Projekte (ehemals Programmlinien 2&3) als auch F&E- Dienstleistungen (ehemals Programmlinie 4) ausgeschrieben.

Einreichfrist: 020215

Information: https://www.ffg.at/kiras/ausschreibung-2014/15

FFG-Informationsveranstaltung 241014, 09:30-13:00, https://www.ffg.at/kirasveranstaltungen/einreichertag-201415

Leuchttürme der Elektromobilität

Projekte der 6. Ausschreibung des Programms „Leuchttürme der Elektromobilität“ sollen zu einer entscheidenden Verbesserung der Energieeffizienz und des Energiespeichersystems von Elektrofahrzeugen entlang der gesamten Wertschöpfungskette und über den gesamten Lebenszyklus führen um damit die Reichweite der Fahrzeuge zu erhöhen und deren Kosten entscheidend zu senken. Damit soll die Attraktivität von Elektromobilität weiter erhöht werden.

Einreichfrist: 190215

Information: https://www.ffg.at/ausschreibungen/6.AS_LT-Emobilitaet

Klima- und Energiefonds - Smart Cities Demo

Um im Sinne des Klima- und Energiefonds den Transformationsprozess einer Stadt/Region in eine Smart City / Smart Urban Region einzuleiten, werden die Themenbereiche Gebäude, Energienetze, Ver- und Entsorgung, urbane Mobilität sowie Kommunikation & Information adressiert.

Einreichfrist: 250315

Information: https://www.ffg.at/ausschreibungen/smart-cities-demo-5-ausschreibung

Für Anfragen zu PartnerInnen und Partnerschaften mit dem Umweltbundesamt kontaktieren Sie bitte DIinDr.inRosemarie Stangl, Koordinatorin Strategische Kooperation BOKU-Umweltbundesamt, rosemarie.stangl(at)boku.ac.at


13.10.2014