Kooperationsintensität im Grenzraum Österreich-Ungarn

Das ETZ-Programm zur grenzüberschreitenden Kooperation Österreich-Ungarn wird auch in der nächsten Programmperiode 2014-2020 bilaterale Partnerschaften und Projekte im österreichisch-ungarischen Grenzraum fördern. Der Messung des Programmerfolges wird dabei seitens der EU-Kommission große Bedeutung beigemessen.

Bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und unterstützen Sie die  Feststellung der Kooperationsintensität im Grenzraum Österreich-Ungarn, indem Sie den folgenden Fragebogen ausfüllen (8-10 Fragen) Diese Befragung wird in der kommenden Programmperiode noch zweimal wiederholt werden: http://tools.mecca-consulting.at/lime2neu/index.php/627479/lang-de


15.12.2014