Ausschreibung H2020-TWINN-2015 in der Horizon 2020 Programmlinie "Spreading excellence and widening participation"

Ziel der Partnerschaften ist es, einen bestimmten Forschungsbereich in einer aufstrebenden Einrichtung durch Verbindungen zu mindestens zwei international führenden Einrichtungen in diesem Bereich wesentlich zu stärken. Dabei wird ein umfassendes Paket von Maßnahmen zur Festigung dieser Verbindung unterstützt, z. B. Personalaustausch, ExpertInnenbesuche, kurzfristige Schulungen vor Ort oder über Internet, Workshops, Teilnahme an Konferenzen, Organisation gemeinsamer Aktivitäten in der Art von Summer schools, Informationsweitergabe und Öffentlichkeitsarbeit.

Österreichische Organisationen können (als Projektvertragspartner) einer der verpflichtend zusätzlichen (minimal zwei weitere) „Twinning“-Partnerorganisation der antragsberechtigten Organisation sein.

Organisationen aus folgenden Ländern sind antragsberechtigt:

Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn und Zypern sowie (unter Voraussetzung der abgeschlossenen und rechtswirksamen Assoziierung zu Horizon 2020): Albanien, Bosnien und Herzegowina, die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, die Färöer-Inseln, Moldawien, Montenegro, Serbien, Türkei.

EU-Projektfinanzierungsbeitrag: max. 1,0 Mio. Euro

Projektlaufzeit: max. 36 Monate

Einreichfrist: 070515 

Ausschreibung H2020-TWINN-2015 in der Horizon 2020 Programmlinie "Spreading excellence and widening participation

Frequently Asked Questions (FAQs) and info on KPI Twinning 2015_updated version"  

Durch die FAQs lassen sich manche Unklarheiten beseitigen, aber auch "falsche" Selbstverständlichkeiten vermeiden.

Relevante Programminformation:

https://www.ffg.at/europa/h2020/widening-participation

https://www.ffg.at/ausschreibungen/horizon2020_widespread


11.03.2015