Indisches Department of Biotechnology

Im Nachgang des EU-Indien Gipfels am 30. März in Brüssel hat das indische Department of Biotechnology (DBT) die Einführung eines Kofinanzierungsmechanismus für indische TeilnehmerInnen an Horizon 2020 bekanntgegeben. 

Das DBT stellt für bestimmte Topics des Arbeitsprogramms 2016/17 bis zu 30.000.000 Indische Rupien (ca. 397.800 Euro) pro Projekt bereit. Die adressierten Topics stammen aus den Societal Challenges 1 (Health, demographic change and well-being), 2 (Food security, sustainable agriculture and forestry, marine and maritime and inland water research and the bioeconomy) und 3 (Secure, Clean and Efficient Energy) sowie aus dem Bereich Nanotechnologies, Advanced Materials, Biotechnology and Advanced Manufacturing and Processing. 

Hinweise zur Kofinanzierung des DBT und Liste der förderfähigen Topics: http://www.dbtindia.nic.in/wp-content/uploads/DBT-EUcallsunderH2020-.pdf
Gemeinsame Erklärung im Anschluss an den EU-Indien Gipfel

Quelle: kowi AID


04.04.2016